Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Babelsberg-Profi der Chef einer Räuberbande?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Babelsberg-Profi wegen Raubüberfällen verhaftet

19.04.2011, 08:51 Uhr | t-online.de

Babelsberg-Profi der Chef einer Räuberbande?. Die Profi-Karriere von Babelsbergs Süleyman Koc ist wohl beendet. (Foto: imago)

Die Profi-Karriere von Babelsbergs Süleyman Koc ist wohl beendet. (Foto: imago)

Nach intensiven Ermittlungen hat die Berliner Polizei einer Bande von Raubtätern das Handwerk gelegt und dabei auch den Fußballprofi Süleyman Koc verhaftet. Der 21-Jährige Mittelfeldspieler des Drittligisten SV Babelsberg 03 wird als mutmaßlicher Haupttäter gehandelt, berichtet die "Berliner Morgenpost". Die Gruppe um Koc soll für zahlreiche Überfälle auf Automatencasinos in Berlin verantwortlich sein.

"Wir sind heute durch die Ermittlungsbehörden informiert worden, dass gegen Süleyman ein dringender Tatverdacht vorliegt und dass er vorläufig festgenommen worden ist", sagte Babelsberg-Geschäftsführer Ralf Hechel gegenüber dem RBB. In der Summe sollen die Täter einen fünfstelligen Betrag erbeutet haben.

Brutales Vorgehen

Verhaftet wurden sechs Männer im Alter von 17 bis 22 Jahren, mindestens acht Überfälle sollen auf ihr Konto gehen. Kurz vor der Festnahme hatte die Bande ein Casino ausgeraubt. Die Verdächtigen seien dabei mit äußerster Brutalität vorgegangen, berichtet die Berliner Polizei. So wurden die Angestellten der Casinos zusammengeschlagen, mit Pfefferspray attackiert, mit einem Glasaschenbecher geschlagen und mit Hieb- oder Stichwaffen bedroht.

Koc ist seit vergangenem Sommer beim SV 03 Babelsberg unter Vertrag. Der Klub hat auf dem 12. Platz derzeit sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal