Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Copa America: Mexiko suspendiert sieben Nationalspieler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sex-Skandal im mexikanischen Nationalteam

28.06.2011, 19:42 Uhr | t-online.de, sid

Copa America: Mexiko suspendiert sieben Nationalspieler. Die Nationalmannschaft Mexikos ist bei Teamdirektor Hector Gonzalez Inarruti in Ungnade gefallen. (Foto: imago)

Die Nationalmannschaft Mexikos ist bei Teamdirektor Hector Gonzalez Inarruti in Ungnade gefallen. (Foto: imago)

Skandal bei der Copa America: Drei Tage vor Beginn des Turniers in Argentinien (1. bis 24. Juli) geht es in der mexikanischen Nationalmannschaft drunter und drüber. Wegen "unprofessionellen Verhaltens" warf der Fußball-Verband gleich sieben Spieler aus dem Kader. Die Akteure hätten "gegen Regeln verstoßen und werden für sechs Monate gesperrt", sagte Teamdirektor Hector Gonzalez Inarruti. Nach Angaben des Hotel-Managements in Ecuadors Hauptstadt Quito, wo die Mannschaft zuletzt untergebracht war, hatten die Spieler Frauen auf ihre Zimmer eingeladen.

Sport 
Buenos Aires: Schwere Randale nach Abstieg

Mindestens 43 Fußballfans wurden verletzt. Video

Dort hatte das mexikanische Nationalteam ein Testspiel gegen Ecuador 1:0 gewonnen. Danach sollen die Spieler im Hotel mit Prostituierten verkehrt haben und ausgeraubt worden sein. Die mehrheitlich jungen Akteure wurden zudem mit einer Geldstrafe von umgerechnet je 2900 Euro bestraft.

Dos Santos unter den Betroffenen

Der Verband hat sich daher entschieden, bei der Copa America lediglich mit einer von fünf älteren Spielern verstärkten U-22 anzutreten. Bei den Spielern handelt es sich nach Angaben der Verbands-Website um Israel Jimenez, Nestor Vidrio, Jonathan Dos Santos (FC Barcelona), Marco Fabian, Jorge Hernandez, Javier Cortes, David Cabrera und Nestor Calderon.

Mexiko gewinnt den Gold-Cup

Bei der Copa America trifft Mexiko in der Gruppenphase auf Chile, Peru und Uruguay. Erst am Wochenende hatte "El Tri" durch ein 4:2 (2:2) gegen Gastgeber USA zum dritten Mal in Folge den Gold-Cup gewonnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal