Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Werden wegen der Hitze 2022 in Katar drei Mal 30 Minuten gespielt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2022  

Hitze-Regel für Katar: Drei Mal 30 Minuten?

09.07.2011, 16:15 Uhr | t-online.de

Werden wegen der Hitze 2022 in Katar drei Mal 30 Minuten gespielt?. Der FIFA und ihrem Chef Sepp Blatter sei Dank: Die WM 2022 findet in der Wüste statt. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Der FIFA und ihrem Chef Sepp Blatter sei Dank: Die WM 2022 findet in der Wüste statt. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Für Geld hat die FIFA die WM-Endrunde 2022 ins Fußball-Entwicklungsland Katar delegiert, für noch mehr Geld könnte sie sich dort sogar am Regelwerk des Fußballs vergehen. Der Sender n-tv griff auf seiner Internetseite das Gerücht auf, in elf Jahren könnten drei Mal 30 statt zwei Mal 45 Minuten pro Partie gespielt werden - sollten im Stadion 32 Grad Celsius oder mehr herrschen.

Offiziell werde diese Maßnahme diskutiert, um angesichts der Hitze eine Verschnaufpause mehr zu haben. Inoffiziell, um in der gewonnenen Pause Werbung zu platzieren.

Der Sport und seine Märkte

Denn nur ums Geld geht es im Sport des 21. Jahrhunderts. Dies bewies im Gefolge der beiden WM-Vergaben der FIFA jetzt auch wieder das Internationale Olympische Komitee. Die Winterspiele 2018 finden im südkoreanischen Pyeongchang statt - wegen der weiteren Erschließung des asiatischen Wachstumsmarktes. Die Fußballer haben dort bereits 2002 anlässlich der WM ihre Aufwartung gemacht und den Markt geöffnet.

Ein Ingenieur und sein Kampf mit der Hitze

Jetzt sind die Araber an der Reihe. Mit der "Katar Infrastruktur Konferenz" in London warf das Großereignis im Jahr 2022 seine Schatten Anfang Juli voraus. Und während dieser Konferenz trat der britische Ingenieur Michael Beaven ins Rampenlicht. Tätig für den Konzern Arup Associates, sorgt sich Beaven von Berufs wegen um das klimatische Wohl aller WM-Teilnehmer - auf und neben dem Rasen. Arup Associates ist dafür zuständig, dass Katar seiner Verpflichtung aus dem WM-Bewerbungspapier nachkommt und an den Spieltagen für konstante 27 Grad Celsius in allen zwölf WM-Arenen sorgt. Beaven erinnerte daran, dass bereits ab 29 Grad Celsius Außentemperatur das Verletzungsrisiko für die besten Fußballer der Welt signifikant ansteige.

Auch in der Schweiz wird es mitunter ungesund heiß

Beaven und der FIFA scheint entfallen zu sein, dass beispielsweise 1970 und 1986 echte WM-Hitzeschlachten geschlagen wurden, als jeweils Mexiko der Gastgeber war: ohne jede Zusatz-Klimatisierung oder eine Extrapause nach einer halben Stunde Spielzeit. Und selbst 1954 in der Schweiz waren Österreicher und Schweizer im legendären Viertelfinale von Lausanne nicht vor einem Sonnenstich gefeit. Den erlitt Österreichs Keeper Kurt Schmied, weshalb er fünf Mal hinter sich greifen musste. Seine Kollegen aber trafen selbst sieben Mal...

Die FIFA dementiert

Solche Szenen soll es 2022 in Katar nicht geben. Dass deshalb aber auf drei Mal 30 Minuten umgestellt werde, verwies das WM-Organisationskomitee ins Reich der Fabeln. "Alle 64 Spiele werden in CO2-neutral gekühlten Stadien mit zwei Halbzeiten á 45 Minuten ausgetragen, wie es die Regeln vorsehen", gab es bekannt. Und die Herrschaften fügten hinzu, "Vertreter von Arup" seien "keine Sprecher von Katar 2022." Dass auch die FIFA keinerlei Drittelung ihres geliebten Spiels plane, war im englischen "Guardian" nachzulesen.

Verblüffender Passus zur Spielzeit

Allerdings müsste die Welt der Fußball-Regeln für drei Mal 30 Minuten gar nicht aus den Angeln gehoben werden. Die Statuten der FIFA selbst räumen quasi jedes Hindernis beiseite. Punkt sieben der Spielordnung besagt, die Aufteilung der Spielzeit sei den Organisatoren überlassen. "Sofern zwischen den beiden Teams und dem Schiedsrichter nichts anderes vereinbart wurde, besteht ein Spiel aus zwei Hälften von je 45 Minuten Dauer." Eine "Revolution" ist also mitnichten ein Hexenwerk, sondern den Launen der Beteiligten überlassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal