Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Türkei ist keine Alternative

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB - U 17  

Türkei ist keine Alternative

09.07.2011, 17:50 Uhr | sid, dpa

. Samed Yesil will in Zukunft weiterhin im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft auflaufen. (Foto: imago)

Samed Yesil will in Zukunft weiterhin im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft auflaufen. (Foto: imago)

U17-Stürmer Samed Yesil wird sich auf eine Karriere im DFB-Trikot konzentrieren. Nach den Abwerbungsversuchen der Türkei bestätigte sein Vater Sebahattin Yesil das Deutschland-Bekenntnis dem "Express".

"Ich bin klar dagegen, dass Samed für die türkische Mannschaft spielt. Wir hatten 2010 schon mal Gespräche mit dem türkischen Verband, einfach, um sich alles mal anzuhören. Man hat uns viel versprochen, aber fast nichts gehalten. Mein Sohn trifft die Entscheidung zwar selbst, aber er sagt auch ganz klar, dass er lieber für Deutschland spielen will", so Vater Yesil über seinen Filius.

Sport - Videos 
Costa Rica siegt beim Kartenfestival

Bolivien unterliegt - der Druck auf Argentinien steigt. Video

Sammer kritisiert Türkei-Scout

Am Freitag hatte Erdal Keser, Ex-Bundesliga-Profi von Borussia Dortmund und Europa-Scout der türkischen A-Nationalmannschaft, behauptet, "zwei, drei Spieler aus der deutschen U17" hätten zugesagt, für die Türkei auflaufen zu wollen. DFB-Sportdirektor Matthias Sammer ging daraufhin auf Konfrontationskurs und hatte Keser unterstellt, "häufiger Blödsinn" zu reden.

Yesil ist mit 19 Toren in 20 Auswahlspielen für die deutsche U17 erfolgreichster Torschütze im DFB-Team. Erst kürzlich hatte der 17-Jährige seinen Vertrag bei Bundesligist Bayer Leverkusen bis 2016 verlängert. Beim Werksklub sieht Yesil auch seine Zukunft. "Samed ist bei Bayer sehr gut aufgehoben, deshalb haben wir verlängert. Wir ziehen nach Leverkusen um, und er beginnt eine Ausbildung als Sport- und Fitnesskaufmann. Das passt", sagte sein Vater und ließ durchblicken, dass sein Sohn mit einem baldigen Einsatz bei den Bayer-Profis liebäugelt: "Das ist sein Traum, schließlich spielt er schon Jahre für Bayer. Aber das müssen Bayer 04 und der Cheftrainer entscheiden."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal