Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Streit zwischen Amerell und DFB geht weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Amerell erwirkt einstweilige Verfügung

01.09.2011, 17:46 Uhr | dpa

Streit zwischen Amerell und DFB geht weiter. Manfred Amerell geht weiter gegen den DFB vor.  (Quelle: imago)

Manfred Amerell geht weiter gegen den DFB vor. (Quelle: imago)

Der Streit nimmt einfach kein Ende: Der ehemalige Schiedsrichter-Funktionär Manfred Amerell hat vor dem Landgericht München eine einstweilige Verfügung gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) erwirkt. Dem DFB ist per Beschluss unter Androhung eines Ordnungsgeldes von bis zu 250.000 Euro die Behauptung untersagt worden, dass der Rechtsstreit zwischen dem Verband und Amerell zugunsten des DFB und seines Präsidenten Theo Zwanziger entschieden und damit abgeschlossen sei.

Amerell reagierte damit auf eine vom DFB verbreitete Pressemitteilung. Darin hatte der Verband die jetzt untersagte Behauptung aufgestellt und ein Mediationsverfahren angekündigt, in dem der Konflikt beigelegt werden solle. Amerell hatte bereits einen Tag später der Darstellung des DFB, dass der Rechtsstreit zwischen beiden Parteien sowie Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Michael Kempter abgeschlossen sei, widersprochen.

Amerell pocht auf Schmerzensgeld

Hintergrund der Auseinandersetzung ist, dass Kempter seinem ehemaligen Förderer sexuelle Belästigung vorwirft. Amerell bestreitet das und betont, dass die intimen Kontakte zwischen beiden einvernehmlich waren. Der 64-Jährige sieht durch die öffentlichen Anschuldigungen seine Persönlichkeitsrechte verletzt und möchte ein Schmerzensgeld von 150.000 Euro erstreiten.

Der Fall liegt zurzeit vor dem Oberlandesgericht Stuttgart, da Amerell nach seiner Niederlage vor dem Landgericht Hechingen in Berufung gegangen war. Parallel dazu hat auch der DFB ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet, da der Verband der Auffassung ist, dass Amerell seine Amtspflichten als Schiedsrichter-Funktionär verletzt hat.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal