Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

4,6 Millionen Euro Gewinn‎: DFB zieht positive Bilanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB macht 4,6 Millionen Euro Gewinn

07.09.2011, 14:58 Uhr | sid

4,6 Millionen Euro Gewinn‎: DFB zieht positive Bilanz. DFB-Schatzmeister Horst R. Schmidt  (Quelle: imago)

DFB-Schatzmeister Horst R. Schmidt (Quelle: imago)

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat in den Jahren 2009 und 2010 einen Gewinn in Höhe von insgesamt 4,6 Millionen Euro gemacht. Im Jahr 2009 standen den Einnahmen in Höhe von 160,3 Millionen Euro Ausgaben in Höhe von 157,4 Millionen Euro gegenüber, im vergangenen Jahr hatte der DFB 177,2 Millionen Euro Einnahmen und 175,5 Millionen Euro Ausgaben.

Die Rückstellungen des Verbandes betragen wie in den vergangenen Jahren rund 100 Millionen Euro. "Ich fühle mich als Schatzmeister, nicht als Schatzsucher. Wir stehen nach wie vor auf einem soliden Zahlenwerk. Wir sind froh, dass wir nicht anfällig für Dinge wie eine Finanzkrise sind. Das liegt auch an unserer konservativen Anlagepolitik", sagte Schmidt: "Wir bemühen uns, die Einnahmen auf einem hohen Stand zu halten. Dabei sind wir in großem Maße von der Nationalmannschaft abhängig. Ein Länderspiel mehr oder weniger macht sich mit sieben bis acht Millionen Euro bemerkbar. Aus unserer Sicht wird die Anzahl der Spiele gebraucht."

Auch 2011 wird ein Überschuss erwartet

Im laufenden und im kommenden Jahr rechnet der DFB mit einem Haushalt von jeweils 156 Millionen Euro. Im Jahr 2013 sollen es 165 Millionen Euro sein. "Wir wollen unser Niveau halten, müssen uns aber anstrengen. Wir stehen auch im laufenden Jahr gut da. Das heißt, dass am Ende ein moderater Überschuss stehen wird", sagte Schatzmeister Schmidt: "Für die Jahre 2012 und 2013 müssen wir die Entwicklung abwarten. Da kann man noch keine Aussagen treffen."

Welche kurzfristigen Probleme auftauchen können, zeigte das Länderspiel am Dienstag in Polen (2:2). Durch die Panne beim übertragenden TV-Sender ZDF waren die von deutschen Unternehmen gebuchten Werbebanden nicht zu sehen. "Das sind 600.000 bis 800.000 Euro, die plötzlich in Rede stehen", sagte Schmidt, der nun mit den Sponsoren einen Ausgleich suchen muss. Die Nationalmannschaft spülte dem DFB 2009 47,8 Millionen Euro in die Kassen, im vergangenen Jahr waren es 59,2 Millionen Euro.

Nationalteams verursacht die meisten Ausgaben

Weitere wichtige Einnahmequellen waren das Sponsoring und Marketing (2009: 33,9 Millionen Euro, 2010: 36,5 Millionen Euro). Der Grundlagenvertrag brachte 2009 25,3 Millionen Euro, 2010 waren es 27,3 Millionen Euro. Durch den DFB-Pokal nahm der Verband in beiden Jahren 13,3 Millionen Euro ein. Die meisten Ausgaben verursachen die Spiele der Nationalmannschaft, der U21 und des Frauenteams. Im Jahr 2009 waren es insgesamt 40,7 Millionen Euro, 2010 schlug dieser Posten mit 45,6 Millionen Euro zu Buche. Die Personal- und Sachkosten des Verbands, der 210 Mitarbeiter beschäftigt, beliefen sich auf 32,7 Millionen Euro (2009) sowie 33,9 Millionen Euro (2010). Der Grundlagenvertrag kostete den DFB 2009 18,5 Millionen Euro, im zurückliegenden Jahr waren es 22,3 Millionen Euro.

Überaus positiv hat sich die Frauen-WM in der Bilanz bemerkbar gemacht. Den Einnahmen von 50,6 Millionen Euro standen lediglich Ausgaben in Höhe von 40,1 Millionen Euro gegenüber. Am Ende konnte der Verband einen Gewinn nach Steuern in Höhe von 6,6 Millionen Euro verbuchen. Der Löwenanteil dieses Gewinns (5 Millionen Euro) wird in die Förderung des Frauen- und Mädchenfußballs fließen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal