Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3.Liga: CFC-Kapitän aus dem Koma erwacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

CFC-Kapitän Richter ist wieder ansprechbar

14.09.2011, 11:12 Uhr | dpa, dapd

3.Liga: CFC-Kapitän aus dem Koma erwacht. Andreas Richter geht es wieder besser.  (Quelle: imago)

Andreas Richter geht es wieder besser. (Quelle: imago)

Aufatmen beim Chemnitzer FC: Andreas Richter, der Kapitän des Drittligisten, ist nach seinem Herzinfarkt wieder auf dem Weg der Besserung. Der 33-Jährige war zwischenzeitlich ins künstliche Koma versetzt worden, aus dem er mittlerweile aber wieder erwacht ist.

Richter sei wieder ansprechbar, befinde sich aber noch auf der Intensivstation. "Ich habe mich mit ihm unterhalten, er hat unter anderem nach der Mannschaft gefragt. Ich gehe davon aus, dass er in absehbarer Zeit auf eine normale Station verlegt wird", sagte CFC-Trainer Gerd Schädlich.

3. Liga Regensburg wieder vorne
Aktuell Tabelle der 3. Liga
Aktuell News aus der 3. Liga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal