Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball-Profi in Saudi-Arabien wegen seiner Tätowierungen festgenommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußballer wegen seiner Tätowierungen festgenommen

12.10.2011, 15:06 Uhr | dapd

Fußball-Profi in Saudi-Arabien wegen seiner Tätowierungen festgenommen. Wurde wegen seinen Tätowierungen festgenommen: Juan Pablo Pino. (Quelle: imago)

Wurde wegen seinen Tätowierungen festgenommen: Juan Pablo Pino. (Quelle: imago)

Der kolumbianische Fußball-Profi Juan Pablo Pino ist wegen seiner Tattoos in Saudi-Arabien festgenommen worden. Der Spieler von Al Nasr Riad hatte seine Tätowierungen bei einem Einkaufsbummel offen präsentiert und damit gegen die Gesetze des islamischen Landes verstoßen. Erschwerend kam hinzu, dass auf Pinos Oberarm ein Abbild von Jesus zu sehen war.

In Saudi-Arabien ist es verboten, Tattoos öffentlich zu zeigen. Dies habe einen schlechten Einfluss auf die Jugend. Deshalb müssen Tätowierungen bei Spielen der nationalen Meisterschaft verdeckt werden. Pino, der sich für sein "Vergehen" entschuldigt hat, ist inzwischen auf Kaution wieder freigelassen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017