Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball: Spiele in Israel nach Massenschlägerei abgesagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Ich stoppe die Spiele, bevor jemand getötet wird"

21.04.2012, 12:46 Uhr | sid

Fußball: Spiele in Israel nach Massenschlägerei abgesagt. In Israel wird vorerst kein Fußball gespielt. (Quelle: imago)

In Israel wird vorerst kein Fußball gespielt. (Quelle: imago)

Nach einer Massenschlägerei zwischen Spielern und Offiziellen hat Israels Fußball-Verband alle Begegnungen des Wochenendes in den ersten beiden Ligen abgesagt. Akteure von Hapoel Ramat Gan und Hapoel Bnei Lod hatten sich beim Zweitliga-Spitzenspiel (1:1) eine wüste Auseinandersetzung auf dem Rasen geliefert. "Der Vorfall war eine Schande für Israels Fußball", sagte Verbandspräsident Avi Luzon.

"Ich stoppe die Spiele, bevor eine Situation entsteht, in der jemand getötet wird", erklärte Luzon. In die mit Schlägen und Tritten geführte Prügelei waren mehr als ein Dutzend Personen verwickelt, das Spiel wurde live im Fernsehen übertragen.

Schlägerei war kein Einzelfall

Der Vorfall ist nicht der erste in dieser Saison. Erst am 31. März war es beim Erstligaduell zwischen Maccabi Petah Tikva und Hapoel Haifa zu ähnlichen Szenen gekommen, ein Haifa-Profi musste im Krankenhaus behandelt werden. Insgesamt erhielten bereits fünf Klubs für verschiedene Vergehen Punktabzüge.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal