Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Babelsberg zur Demuth-Beurlaubung: Vertrauensbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Babelsberg zur Demuth-Beurlaubung: Vertrauensbruch

17.05.2012, 16:58 Uhr | dpa

Potsdam (dpa) - Der Fußball-Drittligist Babelsberg 03 kommt nach der Beurlaubung seines Trainers Dietmar Demuth nicht zur Ruhe.

Zwei Tage nach der Berufung seines Nachfolgers Christian Benbennek nannte der Verein weitere Gründe für die Abberufung des Coaches, mit dem der hoch verschuldete Verein den Klassenverbleib erreicht hatte. Doch das Vereins-Statement vom Donnerstag warf weitere Fragen auf.

"Vorstand und Geschäftsführung können nicht alle Gründe, die zu der Entscheidung eines Trainerwechsels führten, öffentlich machen. Dies gebietet neben vielen anderen Gründen allein die Fürsorgepflicht für den beurlaubten Cheftrainer. In den letzten Wochen ist es zu einem Vertrauensbruch, teilweise zwischen der Mannschaft und dem Cheftrainer, aber auch zwischen dem Cheftrainer und Teilen der Vereinsführung gekommen", hieß es in einer Mitteilung des Clubs aus Potsdam.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal