Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Bielefeld verhängt Stadionverbote gegen brutale Fans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bielefeld verhängt Stadionverbote gegen brutale Fans

22.05.2012, 12:50 Uhr | dpa

Bielefeld (dpa) - Arminia Bielefeld hat gegen 13 Fußballfans ein bundesweites Stadionverbot für drei Jahre ausgesprochen. Dies teilte der Verein mit.

Gegen sie wurde nach einem brutalen Angriff auf eine Bremer Fangruppe im Anschluss an das letzte Saisonspiel der 3. Liga am 5. Mai gegen Werder Bremen II von der Polizei und der Staatsanwaltschaft strafrechtlich ermittelt. Bei der Attacke war ein Werder-Fan lebensgefährlich verletzt worden. Er hatte eine Hirnblutung erlitten.

Das bundesweite Stadionverbot für drei Jahre ist die maximale Sanktionierung, die ein Verein aussprechen kann. Darüber hinaus behält sich Arminia Bielefeld die Möglichkeit vor, zusätzlich - nach Beendigung des Ermittlungsverfahrens - ein lebenslanges Haus- und Stadionverbot für sämtliche DSC-Veranstaltungen in Bielefeld auszusprechen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017