Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Löw lässt Draxler gegen die Schweiz ran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löw: Schweiz wie "kleines Holland" - Debüt von Draxler

25.05.2012, 17:05 Uhr | dpa

Löw lässt Draxler gegen die Schweiz ran. Bundestrainer Joachim Löw sieht in der Schweiz einen würdigen Gegner.

Bundestrainer Joachim Löw sieht in der Schweiz einen würdigen Gegner. (Quelle: dpa)

Tourrettes (dpa) - Joachim Löw verspricht sich vor dem Start in die "letzte heiße Phase" der EM-Vorbereitung wichtige Erkenntnisse vom Testlauf am Samstag in Basel gegen die Schweiz.

"Das Spiel kommt zum richtigen Zeitpunkt. Die Schweiz ist für uns ein sehr guter Gegner, vielleicht so das kleine Holland", sagte der Bundestrainer im Trainingslager in Südfrankreich mit Blick auf das vorletzte Länderspiel vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft.

Löw möchte drei Tage vor der Nominierung des endgültigen 23-Mann-Kaders für das Turnier in Polen und der Ukraine möglichst viele der verfügbaren 19 Akteure noch in einem Wettkampf sehen. Der Schalker Julian Draxler soll sein Länderspieldebüt feiern. Im Blickpunkt steht ganz besonders die Viererabwehrreihe mit Benedikt Höwedes, Per Mertesacker, Mats Hummels und Marcel Schmelzer.

Vom Auftritt der beiden Außenverteidiger Höwedes und Schmelzer will Löw auch abhängig machen, ob Kapitän Philipp Lahm bei der EM links oder rechts verteidigen wird. "Wir werden sehen, wie sich die Außenverteidiger gegen die Schweiz präsentieren", sagte Löw.

Im Angriff soll Miroslav Klose wertvolle Spielpraxis sammeln. Allerdings will Löw bei dem zuletzt angeschlagenen Torjäger "kein Risiko" eingehen. Man brauche ihn topfit bei der EM. Auch Mesut Özil und Sami Khedira werden beginnen, aber nicht 90 Minuten durchspielen. Ilkay Gündogan darf sich wohl vor der Abwehr neben Khedira beweisen. Löw sieht in dem jungen Dortmunder einen "kleinen Schweinsteiger".

Mit dem Eintreffen der Bayern-Spieler am Samstagabend in Südfrankreich ist für Löw das verlorene Champions-League-Finale der Münchner "völlig abgehakt". Alle acht Bayern sind für die EM gesetzt.

Schweiz: Benaglio (VfL Wolfsburg/28 Jahre/42 Länderspiele) - Lichtsteiner (Juventus Turin/28/46), Senderos (FC Fulham/27/45), Djourou (FC Arsenal/25/30), Ziegler (Fenerbahce Istanbul/26/28) - Inler (SSC Neapel/27/55), Dzemaili (SSC Neapel/26/18) - Shaqiri (FC Basel/20/18), Xhaka (FC Basel/19/7), Mehmedi (Dynamo Kiew/21/8) - Derdiyok (Bayer Leverkusen/23/38)

Deutschland: Wiese (Werder Bremen/30/6) - Höwedes (FC Schalke 24/7), Mertesacker (FC Arsenal/27/79), Hummels (Borussia Dortmund/23/13), Schmelzer (Borussia Dortmund/24/5) - Khedira (Real Madrid/25/25), Gündogan (Borussia Dortmund/21/1) - Reus (Borussia Mönchengladbach 22/4), Özil (Real Madrid/23/31), Podolski (1. FC Köln 26/95) - Klose (Lazio Rom/33/114)

Schiedsrichter: Gautier (Frankreich)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal