Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Hansa Rostocks Manager Beinlich zurückgetreten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hansa Rostocks Manager Beinlich zurückgetreten

08.06.2012, 18:53 Uhr | dpa

Rostock (dpa) - Stefan Beinlich ist als Manager des FC Hansa Rostock zurückgetreten. Das teilte der Fußball-Drittligist mit. Der ehemalige Nationalspieler zog mit dem unerwarteten Schritt die Konsequenz aus dem Wiederabstieg des ehemaligen Erstligisten aus der 2. Bundesliga.

"Ich trage dafür die Verantwortung und kann nicht einfach so tun, als sei nichts geschehen. Dass ich nach Saisonende nicht alles stehen und liegen lasse, sondern dem Wunsch des Vorstandes nach Begleitung der Saisonplanung unterstütze, war für mich selbstverständlich", sagte Beinlich in einer Hansa-Pressemitteilung.

Nach Vereinsangaben hatte Stefan Beinlich, der das Amt im Sommer 2010 übernommen hatte, diesen Schritt bereits nach dem Saisonende angekündigt. "Wir haben Verständnis für diese weitreichende Entscheidung, auch wenn wir sie sehr bedauern", sagte Hansas Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann. Beinlichs Aufgaben übernimmt bis auf weiteres Cheftrainer Wolfgang Wolf zusätzlich. Der Vertrag des 40-jährigen Beinlich war bis Saisonende 2014 datiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017