Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Peter Neururer nach Herzinfarkt: "Ich war tot"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Ich hatte keinen Herzschlag mehr, war schon weg"

21.06.2012, 09:32 Uhr | sid

Peter Neururer nach Herzinfarkt: "Ich war tot". Sehnt sich nach einem neuen Engagement: Peter Neururer. (Quelle: imago)

Sehnt sich nach einem neuen Engagement: Peter Neururer. (Quelle: imago)

Peter Neururer hat keine Erinnerung mehr an seinen Herzinfarkt auf dem Golfplatz und seine dramatische Rettung. "Ich weiß nichts mehr davon. Null. Mir fehlen vier Tage. Drei davon war ich im Koma. Ich hatte keinen Herzschlag mehr, war schon weg. Ja, ich war tot", sagte der 57-jährige Fußball-Trainer der "Sport Bild".

Neuruer war am 9. Juni beim Golfspielen auf der Anlage Haus Leythe in Gelsenkirchen zusammengebrochen und musste noch vor Ort reanimiert werden. "Mein Golfpartner Dieter Rüdig hat mir das Leben gerettet", sagte Neururer.

Arbeitslosigkeit belastet Neururer

Als erste Konsequenz will Neururer mit dem Rauchen aufhören: "Definitiv." Zudem sehnt sich Neururer, der zuletzt bis Oktober 2009 beim Zweitligisten MSV Duisburg auf der Bank gesessen hatte, nach einem neuen Engagement. "Mein Ziel ist es, dass ich am 1. Juli fit bin, um wieder als Trainer arbeiten zu können."

Die Arbeitslosigkeit belaste ihn, "nicht als Trainer arbeiten zu dürfen, das ist für mich Stress", sagte Neururer und kommt zu einer überraschenden Erkenntnis: "Wenn ich einen Job gehabt hätte, wäre es nicht passiert." Neururer hatte unter anderem für Schalke 04, den VfL Bochum, Hannover 96, den 1. FC Saarbrücken, Hertha BSC und den 1. FC Köln als Coach gearbeitet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal