Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Torkamera kommt - viele Fragen bleiben noch ungeklärt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Torkamera wird kommen, aber viele Fragen bleiben noch ungeklärt

06.07.2012, 09:30 Uhr | t-online.de

Torkamera kommt - viele Fragen bleiben noch ungeklärt. Frank Lampard erzielt bei der WM 2010 ein vermeintliches Tor gegen Deutschland. (Quelle: dpa)

Frank Lampard erzielt bei der WM 2010 ein vermeintliches Tor gegen Deutschland. (Quelle: dpa)

Im Fußball beginnt eine neue Zeitrechnung. Tor oder nicht Tor: Diese ewig junge Diskussion gehört, zumindest in den Top-Ligen, bald der Vergangenheit an. Das FIFA-Regelkomitee IFAB gab in Zürich grünes Licht für die Einführung technischer Systeme, die dem Schiedsrichter anzeigen, ob der Ball die Torlinie überschritten hat oder nicht. Doch was bedeutet das konkret für die Bundesliga und die Spielklassen darunter? Wann wird die Torkamera eingeführt? Es gibt noch viele Fragen und nicht alle finden diese Revolution gut.

Während knapp 90 Prozent der t-online-User für die Einführung einer Torkamera sind (Stand 6. Juli 2012, 8.00 Uhr) findet UEFA-Boss Michel Platini gar keinen Gefallen an der technischen Neuerung. Der Franzose befürwortet das System mit zusätzlichen Torrichtern, die zwar auch Fehler machen, aber bis in die unteren Ligen eingesetzt werden können.

Blatter und Platini unterschiedlicher Meinung

Sein Pendant bei der FIFA indes ist Feuer und Flamme. "Es ist ein historischer Tag, für den Fußball und alle Fans! Für uns als Weltverband war klar, dass sich so etwas wie bei der WM 2010 und zuletzt bei der EM nicht wiederholen darf", sagte Josef Blatter. Angesichts der völlig unterschiedlichen Meinungen der beiden wichtigsten Männer im Welt-Fußball fürchtet Uli Hoeneß bereits Probleme auf die Klubs zukommen. "Wichtig ist, dass UEFA und FIFA sich abstimmen. Es kann nicht sein, dass der eine Hü und der andere Hott macht", sagte der Bayern-Präsident.

Bereits bei der Klub-WM im Dezember in Japan kommt das System zum Einsatz. Auch beim Confed-Cup 2013 und der WM 2014 in Brasilien ist die Torkamera vorgesehen. Doch was bedeutet das für Deutschland? "Eine Einführung in der Bundesliga zur neuen Saison halte ich für absolut ausgeschlossen. Ich kann mir das frühestens zur Saison 2013/2014 vorstellen", sagte DFL-Boss Reinhard Rauball in der "Bild" und fügte hinzu: "Man muss sehen, was das für die unteren Ligen bedeutet."

DFB-Boss: "Es ist der richtige Weg"

Auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist skeptisch, ob und in welcher Form die Torkamera Einzug in den deutschen Fußball erhält. "Es ist der richtige Weg, den Einsatz der Technik zunächst auf die großen FIFA-Turniere zu konzentrieren.“

Für die Kosten kommen nämlich die Vereine und Landesverbände auf. Pro Stadion kostet die Installation laut FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke zwischen 120.000 und 150.000 Euro. Ein Einsatz scheint daher nur in der 1. und 2. Bundesliga realistisch. Die Amateurliegen werden weiter ohne das technische Hilfsmittel auskommen müssen.

Pokal hat eigene Gesetzte

Daher wird auch im DFB-Pokal voraussichtlich ohne Torkamera gespielt. Schließlich treten hier viele unterklassige Teams an, die sich die Technik gar nicht leisten können. Treffen Bundesligisten aufeinander, wäre der Einsatz aber möglich und wohl auch erlaubt. Es bleiben noch viele Fragen offen und man darf gespannt sein, wie sich die Einführung der Torkamera gestalten wird.

Fussball - Videos 
Torlinien-Technik: Das müssen Sie wissen

Von Hawk Eye bis GoalRef: Alles über Torlinien-Technik. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Die Torkamera kommt. Finden Sie das richtig?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal