Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Kicker-Ticker: Rangnicks Millionen-Team strauchelt zum Auftakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rangnicks Millionen-Team strauchelt zum Auftakt

12.08.2012, 18:59 Uhr | sid

Kicker-Ticker: Rangnicks Millionen-Team strauchelt zum Auftakt. Auf Ralf Rangnick wartet noch viel Arbeit. (Quelle: imago)

Auf Ralf Rangnick wartet noch viel Arbeit. (Quelle: imago)

Der haushohe Favorit RB Leipzig mit seinem neuen Sportdirektor Ralf Rangnick hat einen Fehlstart in die neue Saison der Regionalliga Nordost hingelegt. Der ambitionierte Klub musste sich zum Saisonauftakt im Heimspiel vor 7.194 Zuschauern gegen Union Berlin II mit einem enttäuschenden 1:1 (1:1) begnügen.

Die Leipziger waren in der 35. Minute durch einen Treffer von Daniel Ujazdowski sogar in Rückstand geraten. Torjäger Daniel Frahn gelang kurz vor dem Halbzeitpfiff zumindest noch der Ausgleich für den von einem Getränke-Hersteller mit vielen Millionen Euro finanzierten Verein. In der 74. Minute sah RB-Stürmer Stefan Kutschke zu allem Überfluss die Gelb-Rote Karte.

 (Quelle: t-online.de)



Real Madrid bezwingt Celtic Glasgow

Der spanische Meister Real Madrid hat seine US-Vorbereitungstour erfolgreich abgeschlossen. Im letzten Testspiel vor dem Auftakt in der Primera División gewann Real in Philadelphia gegen Celtic Glasgow 2:0 und feierte damit in der vierten Testpartie in den USA den vierten Sieg. Khedira gehörte gegen den schottischen Meister zur Startelf und wurde nach 45 Minuten ausgewechselt, Mittelfeldregisseur Özil kam erst in der zweiten Halbzeit ins Spiel. José Callejón (21. Minute) und Karim Benzema (67.) schossen die Tore für die Königlichen.

Farfan sagt Länderspielreise ab

Wegen einer Kapsel- und Sehnenzerrung in der Kniekehle hat Jefferson Farfan von Schalke 04 seine geplante Länderspielreise abgesagt. Der Offensivspieler hätte mit Peru in Costa Rica antreten sollen. Die Verletzung, die sich Farfan beim Test gegen Sampdoria Genua zugezogen hatte, wurde nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Klagenfurt diagnostiziert.

Lell geht nacht Spanien

Der Wechsel von Christian Lell zum spanischen Erstligisten UD Levante ist perfekt. Dies gab der Klub aus Valencia bekannt. Der 27 Jahre alte Rechtsverteidiger unterschreibt für ein Jahr mit einer Option auf eine weitere Saison. Lell hat in der Bundesliga für Rekordmeister Bayern München, den 1. FC Köln und Hertha BSC gespielt, sein Vertrag in Berlin war nach dem Abstieg ausgelaufen. Lell wurde zuvor vom DFB-Sportgericht für fünf Spiele gesperrt. Der 27-Jährige hatte sich im Abstiegs-Relegationsspiel zu einer Tätlichkeit hinreißen lassen.

Villa kehrt auf den Platz zurück

Nach knapp acht Monaten Verletzungspause hat Spaniens Nationalstürmer David Villa sein Comeback für den FC Barcelona gefeiert. Der 30-Jährige wurde beim 2:0-Testspielsieg der Katalanen bei Dinamo Bukarest in der 73. Minute eingewechselt. "Glücklich!!! Sehr glücklich!!! Danke an alle!!!", twitterte Villa nach der Partie. Der Torschützenkönig der Europameisterschaft 2008 hatte sich im Dezember 2011 bei der Klub-WM in Japan das linke Schienbein gebrochen und aufgrund seiner Verletzung die EM 2012 in Polen und der Ukraine verpasst. "Wir haben ihn letztes Jahr vermisst, weil er ein Spieler ist, der Tore garantiert. Er ist sehr wichtig", sagte Barças neuer Trainer Tito Vilanova. Für Barcelona trafen Lionel Messi (4. Minute) und Ibrahim Afellay (90.+1) gegen die Rumänen. Innenverteidiger Carlos Puyol habe eine "sehr kleine Verletzung", werde aber bald einsatzfähig sein, sagte Vilanova. Das erste Saisonspiel bestreitet Barcelona am 19. August gegen Real Sociedad.

Calhanoglu kommt 2013 zum HSV

Der Hamburger SV steht vor der Verpflichtung des 18 Jahre alten Mittelfeld-Talents Hakan Calhanoglu vom Drittligisten Karlsruher SC. Der türkische Junioren-Nationalspieler soll laut Informationen des "Hamburger Abendblatts" noch eine Saison beim KSC spielen, bevor er sich im Sommer 2013 dann dem Bundesliga-Dino anschließt. Für den Offensivspieler, der an den ersten fünf Spieltagen in der dritten Liga dreimal traf, steht eine Ablöse von zwei Millionen Euro im Raum. Um Calhanoglu hatte unter anderem auch Nord-Rivale Werder Bremen zuletzt gebuhlt. Trotz der perspektivischen Verpflichtung eines offensiven Mittelfeldspielers ist HSV-Sportdirektor Frank Arnesen weiter auf der Suche nach einer sofortigen Verstärkung für das Mittelfeld des Traditionsvereins.

Ibrahimovic verhindert Auftaktpleite

Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hat das neureiche Star-Ensemble von Paris St. Germain zum Auftakt der französischen Liga im Alleingang vor einer Blamage bewahrt. Der für 62 Millionen Euro im Paket mit Thiago Silva vom AC Mailand verpflichtete Schwede rettete beim 2:2 gegen den FC Lorient nach einem 0:2-Pausenrückstand mit einem Doppelschlag (64./90., Strafstoß) das Remis. Lorient hatte im Vorjahr nur mit einem Punkt Vorsprung den Abstieg verhindert. Schlechter hätte der durch die Millionen einer Investorengruppe aus Katar aufgerüstete Hauptstadt-Klub aber kaum in die Saison starten können: Bereits in der vierten Minute unterlief Maxwell ein Eigentor zum 0:1, Jeremie Aliadiere versetzte PSG mit dem 0:2 Sekunden vor dem Pausenpfiff den nächsten Nackenschlag. Doch dann kam Ibrahimovic.

Solbakken will Geromel

Trainer Stale Solbakken will offenbar einen weiteren ehemaligen Spieler aus seiner Zeit beim 1. FC Köln zu den Wolverhampton Wanderers locken. Nach Slawomir Pesko will der Norweger auch Innenverteidiger Geromel für den englischen Zweitligisten gewinnen. Der Klub bietet dafür angeblich 2,4 Millionen Euro für den aus finanziellen Gründen ausgemusterten Ex-Kapitän. "Wir werden mit Köln auch über Pedro reden", sagte Solbakken dem "Express": "Die spanischen Klubs haben finanzielle Probleme - vielleicht können wir da zum Zug kommen." Auch der FC Sevilla soll am Portugiesen interessiert sein.

Trauerfall: Frings-Spiel verlegt

Ein Trauerfall hat zur Verlegung der Partie zwischen dem FC Toronto um den früheren Nationalspieler Torsten Frings und Columbus Crew in der MLS geführt. Damit das Team von Columbus am Samstag dem Begräbnis ihres verstorbenen Mitspielers Kirk Urso in Chicago beiwohnen konnte, wurde das Spiel auf den 22. August verlegt. Urso, der als großes Mittelfeldtalent galt, war am 5. August im Alter von nur 22 Jahren in einem Restaurant in Columbus zusammengebrochen und verstorben.

Kicker-Ticker vom Vortag: Mit 41 in die Nationalmannschaft

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal