Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Hummels erleidet Halswirbel-Verrenkung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hummels erleidet Halswirbel-Verrenkung

15.08.2012, 22:05 Uhr | dpa

Hummels erleidet Halswirbel-Verrenkung. Mats Hummels hat sich bei einem Zusammenprall mit dem Argentinier Gonzalo Higuain verletzt.

Mats Hummels hat sich bei einem Zusammenprall mit dem Argentinier Gonzalo Higuain verletzt. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dortmunder Mats Hummels hat sich im Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien eine Halswirbel-Verrenkung zugezogen. Diese erste Diagnose teilte die medizinische Abteilung des DFB in der Halbzeitpause in Frankfurt/Main mit.

Hummels und der Argentinier Gonzalo Higuain waren nach 14 Minuten mit den Köpfen zusammengestoßen und mussten beide auf dem Platz behandelt werden. Der BVB-Verteidiger spielte zwar noch weiter, musste dann aber nach 25 Minuten doch durch den Schalker Benedikt Höwedes ersetzt werden.

Ob Hummels pausieren muss, blieb zunächst ungewiss. Borussia Dortmund tritt am Samstag in der ersten DFB-Pokalrunde beim FC Oberneuland an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal