Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Die DFB-Elf in der Einzelkritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die DFB-Elf in der Einzelkritik

15.08.2012, 22:51 Uhr | dpa

Die DFB-Elf in der Einzelkritik. Bundestrainer Joachim Löw gibt Jerome Boateng Anweisungen.

Bundestrainer Joachim Löw gibt Jerome Boateng Anweisungen. (Quelle: dpa)

Was für ein Alptraum im 2. Länderspiel! Der Torwart von Hannover 96 kam gegen Sosa zu spät - Elfmeter und Rote Karte (30.).

Begann rechts, wechselte für Hummels ins Zentrum. Konnte der Abwehr keinen Halt geben, stolperte bei großer Messi-Chance (65.).

Verletzte sich beim Zusammenprall mit Higuain (14.). Klärte noch nach Fehler von Reus (22.), musste dann aber doch raus (25.).

Schwerstarbeit in Unterzahl. Vor allem Real-Stürmer Higuain stellte den Münchner immer wieder vor unlösbare Probleme.

Engagierter Lahm-Vertreter. Mit di Maria zunächst überfordert. Beim starken Vorstoß passte er ungenau auf Klose (42.).

Aggressiv, dynamisch, laufstark - der Leverkusener zeigte sein Potenzial im Mittelfeld. Bei Messis Tor kam er zu spät (52.).

Dynamisch wie gewohnt. Trieb das Spiel energisch mit an. Agierte unglücklich beim Eigentor nach Ecke von di Maria (45.+1).

Begann entschlossen, will seinen Stammplatz rechts zurück. Die Rote Karte für Zieler stoppte seinen Elan - Löw nahm ihn raus.

Laufstarker Antreiber, auch in Unterzahl. Öffnete das Spiel häufig mit seinen Pässen. Scheiterte aus kurzer Distanz am Torwart (12.). Die Kraft reichte vor dem Saisonstart noch nicht.

Der "Fußballer des Jahres" sprühte vor Tatendrang. Schnell, dribbelstark, mit Zug zum Tor. Grandioser Pfostenschuss (49.). Ein schlimmer Fehlpass blieb unbestraft. Am Ende ging die Puste aus.

Spritzig und spielstark. Harmonierte gut mit Reus, feine Ablage auf Özil (12.). Verpasste knapp Schmelzers Hereingabe (42.).

Der Hummels-Ersatz machte viel auf der rechten Seite, vor allem offensiv. Rannte sich oft fest, aber toller Flugkopfball zum 1:3 (82.). Erstes Tor im neunten Länderspiel für den Schalker.

Der Gladbacher kam nach Zielers "Rot" kalt rein und hielt Messis Elfmeter (32.). Bei Messis Linksschuss machtlos (52.), bei di Marias Gewaltschuss ohne Reaktion. Am Ende mehrmals im Pfosten-Glück.

Kam für Klose (62.). Setzte gleich seine Schnelligkeit ein. Feiner Pass auf Höwedes (67.), satter Fernschuss (68.) - erfrischend.

Der Dortmunder ersetzte Khedira. Sollte in den letzten 20 Minuten vor allem defensiv absichern.

Löste Özil ab (69.). Große Akzente setzte der Münchner nicht.

Der Dortmunder kam nach dem 0:3. Da war zwar nicht mehr viel zu retten, das Höwedes-Tor bereitete er aber glänzend vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal