Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Zieler: "Fußball kann manchmal grausam sein"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zieler: "Fußball kann manchmal grausam sein"

16.08.2012, 12:42 Uhr | dpa

Zieler: "Fußball kann manchmal grausam sein". Ron-Robert Zieler sah in der Partie gegen Argentinien die Rote Karte.

Ron-Robert Zieler sah in der Partie gegen Argentinien die Rote Karte. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Fußball-Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler rechnet nach seiner Roten Karte beim 1:3 gegen Argentinien nicht mit negativen Folgen für seine weitere Karriere im DFB-Team.

"Von den Kollegen gab es eher Zuspruch. So etwas kann passieren", sagte der Keeper vom Hannover 96 nach dem Training des Bundesligisten. "Ich weiß, es geht weiter", meinte Zieler, der "nicht gut geschlafen" habe. "Selbstverständlich ärgere ich mich über die Rote Karte. Das habe ich mir anders vorgestellt. Fußball kann manchmal grausam sein, es war ein bitterer Abend."

Der 23 Jahre alte 96-Torhüter hatte in Frankfurt bei der Testspielpleite gegen Argentinien die erste Rote Karte seiner Karriere gesehen. In der ersten Halbzeit hatte Zieler den früheren Bayern-Profi José Sosa mit Hilfe einer Notbremse gestoppt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal