Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Seifert sieht bei Nationalteam DFL und DFB gefordert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seifert sieht bei Nationalteam DFL und DFB gefordert

17.08.2012, 20:31 Uhr | dpa

Seifert sieht bei Nationalteam DFL und DFB gefordert. Christian Seifert ist der Vorsitzende der Geschäftsführung der DFL.

Christian Seifert ist der Vorsitzende der Geschäftsführung der DFL. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sieht für den künftigen Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft DFL und DFB gefordert.

"Liga und DFB müssen Hand in Hand gehen, angefangen bei der A-Nationalmannschaft hin zu den Nachwuchsteams und den Leistungszentren", sagte Seifert der "Bild"-Zeitung in einem Interview.

"Denn weder ein Nationaltrainer noch die Trainer der U-Mannschaften können in den wenigen Tagen, in denen sie die Nationalspieler um sich haben, aus technisch und taktisch limitierten Spielern einen Iniesta machen." Die Kärrnerarbeit könne nur in der Bundesliga und ihren Leistungszentren stattfinden.

Seifert sprach sich für eine gemeinsame Aufarbeitung aus. "Natürlich besteht nach dem EM-Aus eine Unzufriedenheit", meinte der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL). "Deshalb müssen wir alle relevanten Themen umfassend und ehrlich diskutieren. Und das am besten hinter verschlossenen Türen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017