Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Kicker-Ticker: Fürth: Kissinger kommt zum Schalke-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fürth: Kissinger kommt zum Schalke-Spiel

03.09.2012, 17:24 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Kicker-Ticker: Fürth: Kissinger kommt zum Schalke-Spiel. Henry Kissinger in Fürth.  (Quelle: imago)

Henry Kissinger in Fürth. (Quelle: imago)

Aufsteiger Greuther Fürth kann sich beim nächsten Heimspiel in der Bundesliga auf einen prominenten Fan freuen. Der in Fürth geborene ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger (89) löst ein Versprechen ein und wird dem zweiten Saison-Heimspiel des Neulings in rund zwei Wochen gegen den FC Schalke 04 persönlich beiwohnen, teilten die Franken mit.

Die Spielvereinigung ist für den berühmtesten Sohn der Stadt Fürth nach eigenen Angaben eine Herzensangelegenheit. "Wir freuen uns sehr auf den Besuch von Henry Kissinger. Er ist eine wunderbare Persönlichkeit und unser berühmtester Botschafter", erklärte Präsident Helmut Hack.

 (Quelle: t-online.de)



Ibisevic uneinsichtig - zwei Spiele Sperre

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung? Offenbar nicht für VfB-Stürmer Vedad Ibisevic. Nach seiner Roten Karte bei der 1:6-Pleite gegen den FC Bayern München hat sich der Stuttgarter uneinsichtig gezeigt. "Es war ein harter Zweikampf", meinte der Torjäger zu der hitzigen Situation mit Bayern-Verteidiger Jerome Boateng. "Danach hat er mich verbal und mit einer Bewegung provoziert. Es sah doof aus, aber meiner Meinung nach, wäre eine Gelbe Karte für beide in Ordnung gewesen", sagte Ibisevic. "Es war keine Absicht. Ich finde, dass ich keine Grenze überschritten habe."

Die TV-Bilder jedoch zeigten, dass Ibisevic einen Kopfstoß mindestens andeutete - und laut Regelwerk ist bereits der Versuch einer solchen Tätlichkeit Platzverweis-würdig. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den Bosnier daraufhin für zwei Spiele.

Arne Friedrich mit Chicago auf Playoff-Kurs

Erfolgreiches Amerika-Abenteuer: Ex-Nationalspieler Arne Friedrich liegt mit Chicago Fire weiter auf Play-off-Kurs: Die Men in Red gewannen in der nordamerikanischen Profiliga MLS ihr Heimspiel gegen Houston Dynamo mit 3:1 (2:0) und kletterten auf den dritten Platz der Eastern Conference. Vor 17.007 Zuschauern trafen Patrick Nyarko nach 47 Sekunden sowie Daniel Paladini (19.) und der Brasilianer Alex (90.+3). Friedrich stand 90 Minuten auf dem Platz und landete bei der Wahl zum besten Spieler des Spiels hinter Nyarko auf Rang zwei. Auf Chicago wartet nun eine zehntägige Pause, ehe es am 12. September gegen den FC Toronto des derzeit verletzten Torsten Frings geht.

Eriksson zieht es nach Thailand

Der frühere englische Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson hat den Posten als Technischer Direktor beim thailändischen Erstligisten Bec Tero Sasana übernommen. Für den 64-jährigen Schweden ist es der erste Job in Asien in seiner mehr als 30 Jahre dauernden Karriere abseits des Spielfelds. "Ich glaube, die Spieler sind gierig darauf, von einem Weltklasse-Experten zu lernen", hatte Sasanas Generaldirektor Robert Procureur jüngst erklärt. Eriksson soll die strategische Planung beim zweimaligen Meister aus Bangkok übernehmen und die Trainer unterstützen.

Der Schwede war zuletzt als Coach beim englischen Zweitligisten Leicester City entlassen worden. Zuvor hatte er unter anderem Benfica Lissabon und Lazio Rom trainiert. Von 2001 bis 2006 war Eriksson Englands Nationalcoach.



Kicker-Ticker vom Vortag Kuranyi hält die Rote Laterne

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017