Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Hansa Rostock: Juri Schlünz folgt auf Stefan Beinlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlünz wird neuer Manager bei Hansa Rostock

11.09.2012, 15:16 Uhr | dpa

Rostock (dpa) - Hansa Rostock hat im zweiten Anlauf einen Nachfolger für den zurückgetretenen Manager Stefan Beinlich gefunden. Der bisherige Leiter der Nachwuchsakademie, Juri Schlünz, werde das Amt mit sofortiger Wirkung übernehmen, teilte der Fußball-Drittligist mit.

Der Aufsichtsrat, der vor zwei Wochen den ersten Kandidatenvorschlag abgelehnt hatte, stimmte der Berufung des 51-Jährigen einstimmig zu. Schlünz hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014 erhalten.

Der ehemalige Fußball-Profi ist ein Urgestein des Vereins und gehört ihm seit 1968 an. Als Spieler war er Kapitän des letzten DDR-Meisters und -Pokalsiegers von 1991 und führte den mecklenburgischen Traditionsverein in dessen erste Bundesligasaison. In der Folge war Schlünz dreimal als Cheftrainer der Hanseaten tätig.

Der ehemalige Nationalspieler Beinlich (40) war Anfang Juni von seinem Amt zurückgetreten. Er zog mit dem unerwarteten Schritt die Konsequenz aus dem Wiederabstieg des ehemaligen Erstligisten aus der 2. Bundesliga.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal