Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Bayer: Gratis-Regenjacken wegen Dachschaden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer verteilt 15.000 Regenjacken

20.09.2012, 09:54 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Bayer: Gratis-Regenjacken wegen Dachschaden. Auch wer keinen Regenschirm mitbringt, soll in der BayArena nicht nass werden. (Quelle: imago)

Auch wer keinen Regenschirm mitbringt, soll in der BayArena nicht nass werden. (Quelle: imago)

Bayer Leverkusen hat einen Dachschaden: Wegen des anhaltenden schlechten Wetters verzögern sich die Reparaturen am Dach der BayArena - dennoch lässt der Verein seine Fans nicht im Regen stehen. Für das Europa-League-Spiel gegen Metalist Charkow orderte Bayer 15.000 Regenjacken.

"Das Dach ist in Ordnung, allerdings müssen noch Fugen zwischen den einzelnen Platten abgedichtet werden", erklärte Kommunikationsdirektor Meinolf Sprink. "Alle Besucher, die an neuralgischen Stellen sitzen, wo mal ein Tropfen durchsickern könnte, werden von freiwilligen Helfern eine Art Poncho erhalten", sagte Sprink. Die Kosten für die Aktion betragen rund 10 000 Euro.

 (Quelle: t-online.de)


Neymar schießt Brasilien zum Sieg im "Superclasico"

Mit einem Last-Minute-Treffer hat Brasiliens Fußball-Superstar Neymar den Rekordweltmeister im sogenannten 'Superclasico de las Americas' gegen Argentinien zum Sieg geschossen. Wie zuvor vereinbart traten beide Mannschaften ohne ihre in Europa spielenden Stars an. Die Argentinier gingen durch Juan Manuel Martinez in Führung, Paulinho glich aus. In der Nachspielzeit sicherte dann Neymar mit einem verwandelten Handelfmeter den glücklichen Sieg der Gastgeber.

Barcelona muss auf Piqué verzichten

Der FC Barcelona muss zwei bis drei Wochen ohne seinen spanischen Nationalspieler Gerard Piqué auskommen. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger hatte beim 3:2-Sieg in der Champions League gegen Spartak Moskau am Mittwoch in der Anfangsphase eine Fußverletzung erlitten.

Kokainsucht führt zu Karriereende

Wegen wiederholten Kokainkonsums hat sich der kolumbianische Spitzenklub Deportes Tolima von Torjäger Wilder Medina getrennt. Wie die Tageszeitung 'El Espectador' berichtet, sei bei einer Dopingprobe des 31-Jährigen während einer vereinsinternen Kontrolle erneut Kokain nachgewiesen worden. Medina hätte eigentlich in der kommenden Woche nach Ablauf einer einjährigen Dopingsperre erstmals wieder spielen dürfen.

Offenbar hat der Stürmer aber auch während seiner Sperre die Drogensucht nicht in den Griff bekommen. Jetzt droht im als Wiederholungstäter das Karriereende.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017