Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Erfurt mit Selbstbewusstsein gegen Offenbach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfurt mit Selbstbewusstsein gegen Offenbach

20.09.2012, 15:56 Uhr | dpa

Erfurt (dpa) - Mit dem Selbstbewusstsein des ersten Auswärtssieges in Saarbrücken strebt der FC Rot-Weiß Erfurt in der 3. Fußball-Liga am Samstag einen Heimsieg gegen Kickers Offenbach an. Bei einem Erfolg könnten die Erfurter in der Tabelle nach Punkten mit den Hessen gleichziehen.

Trainer Alois Schwartz hofft, dass sich der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen weiter fortsetzt. "Die Art und Weise, wie wir in Saarbrücken gespielt haben, war gut. Wir haben viele Dinge richtig gemacht", sagte der Trainer, hofft aber, dass das Team die "dummen und kleinen Fouls" abstellt. Personell dürfte es keine Veränderungen geben. Smail Morabit, Mario Fillinger und Thomas Ströhl fallen weiter aus, doch gibt es nach dem überzeugenden Auftritt auch keinen Grund zum Wechseln. Damit dürften gestandene Leute wie Bernd Rauw oder Tom Bertram erneut auf der Bank Platz nehmen. "Konkurrenz belebt das Geschäft. Bei uns zählen keine Einzelpersonen, sondern die Mannschaft", betonte Schwartz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal