Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Verurteilter Koc darf beim SV Babelsberg trainieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verurteilter Koc darf beim SV Babelsberg trainieren

29.09.2012, 14:12 Uhr | dpa

Potsdam (dpa) - Der verurteilte Fußball-Profi Süleyman Koc darf wieder am Trainingsbetrieb des Drittligisten SV Babelsberg 03 teilnehmen.

"Koc erhielt vorerst Freigang auf Probe, doch wir hoffen, dass er zeitnah den Freigänger-Status erhält", sagte Geschäftsführer Klaus Brüggemann am Samstag der Nachrichtenagentur dpa.

Der 23 Jahre alte Koc war nach Überfällen auf Berliner Casinos zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden und nach elf Monaten Untersuchungshaft im Frühjahr im Rahmen einer Haftverschonung freigekommen.

Im Juni schloss sich Koc seinem früheren Verein an und erhielt einen Vertrag bis zum Jahr 2013. Er bestritt bisher fünf Pflichtspiele, ehe die Haftverschonung aufgehoben wurde. Für Koc sprechen dessen günstige Sozialprognose und die Hilfestellung durch den SV Babelsberg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017