Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Spätes Gegentor: Preußen Münster nur 2:2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spätes Gegentor: Preußen Münster nur 2:2

20.10.2012, 16:22 Uhr | dpa

Münster (dpa) - Der SC Preußen Münster hat trotz eines Unentschieden die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga verteidigt.

Durch einen späten Gegentreffer von Thomas Rathgeber per Handelfmeter in der 86. Minute verpasste der Spitzenreiter einen Sieg und kam nicht über ein 2:2 (2:1) gegen Kickers Offenbach hinaus. Matthew Taylor (39. und 42.) hatte als zweifacher Torschütze die Grundlage dafür gelegt, dass Münster seit elf Spielen ohne Niederlage ist. Zuvor hatte vor 8166 Zuschauern Rathgeber Offenbach mit 1:0 (24.) in Führung gebracht.

Rathgebers Tor bereitete André Hahn beim ersten gefährlichen Gästeangriff sehr gut vor. Taylor gelang jedoch per Kopfball der Ausgleich. Kurz darauf brachte Taylor den Spitzenreiter mit seinem neunten Saisontor auch in Führung. Er hob den Ball über den fallenden Gäste-Torwart Robert Wulnikowski zum Siegtor ins Netz. Das Handspiel, das zu Rathgebers Ausgleichs-Elfmeter führte, war zumindest beim Publikum umstritten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal