Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Lichtblick für Halleschen FC: 2:2 gegen Bielefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lichtblick für Halleschen FC: 2:2 gegen Bielefeld

03.11.2012, 16:07 Uhr | dpa

Halle (dpa/lnd) - Der Hallesche FC hat nach vier Niederlagen in Serie wieder einen Punkt in der 3. Fußball-Liga verbuchen können. Nach eigener Führung kam das Team von Trainer Sven Köhler gegen Arminia Bielefeld allerdings nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus.

Nachdem Halle durch ein Eigentor von Marcel Appiah (34.) in Front gegangen war, hatten Bielefelds Fabian Klos (36.) und Thomas Hübener (41.) per sicher verwandeltem Strafstoß das Spiel bis zur Pause gedreht. Nach Wiederanpfiff kam Maik Wagefeld ebenfalls per Elfmeter (72.) zum verdienten Ausgleich für die engagierten Hallenser. Der Kapitän verhinderte damit die fünfte Pleite seines Teams in Serie.

6934 Zuschauer hatten ein abwechslungsreiches, zeitweise aber auch sehr hektisches Spiel zwischen den Strafräumen gesehen. Trotz des Punktgewinns bleibt Halle das zehnte Spiel in Serie sieglos und damit weiter im Tabellenkeller - Bielefeld hält mit dem Unentschieden immerhin den Anschluss an die Spitze.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal