Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Deutschland - Holland: Bilanz spricht für unsere Nationalmannschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland - Holland: Bilanz spricht für unsere Nationalmannschaft

13.11.2012, 12:14 Uhr | dpa

Deutschland - Holland: Bilanz spricht für unsere Nationalmannschaft. Franz Beckenbauer und Johan Cruyff treffen bei der WM 1974 aufeinander.

Franz Beckenbauer und Johan Cruyff treffen bei der WM 1974 aufeinander. (Quelle: dpa)

Der Klassiker gegen die Niederlande am Mittwoch in Amsterdam ist das 869. Länderspiel in der Geschichte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Seit der Premiere 1908 gab es 502 Siege, 175 Remis und 191 Niederlagen. Torverhältnis 1945:1037.

Für Joachim Löw ist es das 89. Länderspiel als verantwortlicher Bundestrainer. Bislang feierte der 52-Jährige 60 Siege. Dazu kommen jeweils 14 Unentschieden und Niederlagen.

Die Bilanz der DFB-Auswahl gegen die Niederlande ist positiv. Von 39 Begegnungen wurden 15 gewonnen, 14 endeten unentschieden und zehn gingen verloren. Die letzten zwei Vergleiche gewann die deutsche Mannschaft vor einem Jahr in Hamburg mit 3:0 und bei der Europameisterschaft im Sommer mit 2:1. Mario Gomez, der bei der Revanche fehlt, schoss in Charkow beide Tore für Deutschland. Die letzte Niederlage der DFB-Auswahl gegen Oranje liegt zehn Jahre zurück: Am 20. November 2002 gab es ein 1:3 in Gelsenkirchen.

Mesut Özil (muskuläre Probleme) und Miroslav Klose (Grippe) verpassen es durch ihre Absagen für das Holland-Spiel, als einzige deutsche Spieler alle 14 Länderspiele im Jahr 2012 zu bestreiten. Auf 13 Einsätze könnte neben Özil (Real Madrid) und Klose (Lazio Rom) in Amsterdam auch noch Bayern-Profi Thomas Müller kommen. Mit 1089 Einsatzminuten steht Spielmacher Özil (Real Madrid) bereits vor dem letzten Länderspiel des Jahres als "Dauerbrenner" 2012 fest. Auf Platz zwei folgt bei der Einsatzzeit der ebenfalls verletzt fehlende Münchner Holger Badstuber (12 Einsätze/1035 Minuten).

Nach der Absage von Miroslav Klose (126 Einsätze) ist Lukas Podolski mit 105 Länderspielen der erfahrenste Akteur im 19-köpfigen deutschen Kader. Der Angreifer vom FC Arsenal rangiert damit gleichauf mit Jürgen Kohler, dem Weltmeister von 1990. Kapitän Philipp Lahm steht in Amsterdam vor seinem 96. Länderspiel. Rekordnationalspieler ist Lothar Matthäus mit 150 Einsätzen.

Joachim Löw hat in seiner Amtszeit als Bundestrainer bislang 77 Spieler eingesetzt, darunter 52 Debütanten. In Amsterdam könnten der Schalker Mittelfeldspieler Roman Neustädter (24) und der Frankfurter Außenverteidiger Sebastian Jung (22) ihre Premiere im Nationaltrikot feiern. Sie sind die Neulinge im DFB-Kader.

Nach dem Ausfall von Miroslav Klose (67 Tore) wird Gerd Müller auch das Jahr 2012 als Rekordtorschütze des DFB beenden. In 62 Länderspielen hatte der "Bomber" sagenhafte 68 Treffer erzielt. Lukas Podolski ist mit 44 Toren der erfolgreichste Schütze im Kader für das Freundschaftsspiel gegen die Niederlande. Podolski rangiert damit auf Platz sieben der DFB-Torschützenliste. Mit einem Treffer in Amsterdam würde er mit Karl-Heinz Rummenigge (45 Tore) gleichziehen und bis auf zwei Treffer an seine ehemaligen Nationaltrainer Jürgen Klinsmann und Rudi Völler (beide 47) heranrücken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal