Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

VfL Osnabrück muss 5000 Euro Geldstrafe zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Osnabrück muss 5000 Euro Geldstrafe zahlen

08.02.2013, 14:43 Uhr | dpa

Osnabrück (dpa) - Der VfL Osnabrück muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger 5000 Euro Strafe zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete die Vorkommnisse beim VfL-Heimspiel gegen den Karlsruher SC.

Im Spitzenspiel der 3. Liga waren am 26. Januar mehrere Schneebälle und ein Bierbecher auf das Feld geworfen worden. Schiedsrichter Guido Winkmann musste das Spiel für 15 Minuten unterbrechen. Der VfL hat nach DFB-Angaben dem Urteil zugestimmt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017