Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Erfurts Club-Chef fordert für 3. Liga mehr DFB-Hilfe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfurts Club-Chef fordert für 3. Liga mehr DFB-Hilfe

19.02.2013, 11:31 Uhr | dpa

Erfurt (dpa) - Präsident Rolf Rombach vom FC Rot-Weiß Erfurt hat dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) mangelnde Unterstützung für die 3. Liga vorgeworfen.

In einem Interview mit der Zeitung "Thüringer Allgemeine" kritisierte er zudem, dass noch immer ein Sponsor für die Liga fehlt. "Es ist nicht nachvollziehbar, warum für die Liga nach fünf Jahren noch kein Sponsor gefunden wurde. Das könnte an den Interessenskonflikten beim Verband liegen, der sich unter anderem auch um die Vermarktung der Frauen kümmert", sagte Rombach.

Der Club-Chef beklagte zugleich die schlechte finanzielle Ausstattung der Clubs und forderte eine Erhöhung der Fernsehgelder. "Sportlich ist die Liga reiz- und wertvoll. Aber die finanziellen Bedingungen sind miserabel. Nicht zufällig müssen viele Vereine um ihre Existenz bangen", sagte der Erfurter.

Angesichts der Insolvenz von Alemannia Aachen und finanzieller Engpässe vieler Vereine sind für ihn die 711 000 Euro an TV-Geldern pro Saison und Club zu wenig. "Ja, das ist ein stolzer Betrag. Doch die Diskrepanz zwischen 1. und 2. Liga, wo die Clubs derzeit 600 Millionen Euro unter sich verteilen dürfen, und der 3. Liga wird immer dramatischer", sagte Rombach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal