Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Reaktionen zum Spiel Deutschland - Kasachstan (4:1)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reaktionen zum Spiel Deutschland - Kasachstan (4:1)

26.03.2013, 22:59 Uhr | dpa

Reaktionen zum Spiel Deutschland - Kasachstan (4:1). Torwart Manuel Neuer ärgert sich über den Gegentreffer.

Torwart Manuel Neuer ärgert sich über den Gegentreffer. (Quelle: dpa)

Manuel Neuer: "Geschenke verteilt man normalerweise nicht. Das habe ich heute gemacht und dafür möchte ich mich entschuldigen. Das war wohl die Initialzündung dafür, dass wir eine schlechte zweite Halbzeit hatten."

Philipp Lahm: "Wir hatten in der zweiten Halbzeit Riesenmöglichkeiten, am Ende fehlten vielleicht ein oder zwei Prozent. Die erste Halbzeit war wieder sehr gut von uns."

Ilkay Gündogan: "Vielleicht haben wir in der zweiten Halbzeit zu wenig getan, dennoch waren die Chancen da. Aber ich glaube, das wichtigste heute sind die drei Punkte."

Heinrich Schmidtgal (Kasachstan): "Wir haben in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel abgeliefert."

Bundestrainer Joachim Löw: "In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft, was die Konzentration betrifft, etwas nachgelassen. Da hätten wir noch mehr Tore erzielen müssen. Den Fehler vor dem 3:1 muss man Manuel Neuer natürlich ankreiden. Was ich aber nicht gut finde, ist, dass man ihn danach auspfeift. Das ist nicht in Ordnung. Wenn die Räume immer enger werden, ist es gut, einen Spieler wie Götze vorne drin zu haben."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal