Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Erfurt erkämpft in Stuttgart trotz Unterzahl ein 1:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfurt erkämpft in Stuttgart trotz Unterzahl ein 1:0

06.04.2013, 18:47 Uhr | dpa

Stuttgart (dpa) - Trotz personeller Unterzahl hat Rot-Weiß Erfurt in der 3. Fußball-Liga bei den Stuttgarter Kickers ein 1:0 (0:0) erkämpft.

Vor 3824 Zuschauern begannen beide Mannschaften die Partie mit schnellem Tempo, doch echte Chancen gelangen nicht. Kurz vor der Pause foulte Erfurts Joan Oumari Sandrino Braun und sah die Gelbe Karte (43.). Danach gerieten beide Spieler erneut aneinander und Oumari (44.) musste nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot den Platz verlassen. Die zweite Halbzeit begann optimal für die Gäste. Einen Freistoß von der linken Strafraumecke zirkelte Nils Pfingsten-Reddig (47.) zum Siegtreffer ein. Die Erfurter verteidigten die knappe Führung bis zum Abpfiff.

Mit dem Sieg verschafften sich die Thüringer ein wenig Luft im Abstiegskampf. Mit nunmehr 30 Punkten stehen sie auf Tabellenplatz 15. Die Kickers haben einen Punkt weniger auf dem Konto und finden sich auf Rang 17 wieder.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017