Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Aachens Kampf beim 1:2 gegen Heidenheim nicht belohnt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aachens Kampf beim 1:2 gegen Heidenheim nicht belohnt

27.04.2013, 16:37 Uhr | dpa

Aachen (dpa) - Alemannia Aachen hat in der 3. Fußball-Liga gegen den 1. FC Heidenheim trotz großen Kampfes 1:2 (0:0) verloren. Vor 7326 Zuschauern hielt der Tabellenletzte gegen den Aufstiegsanwärter gut mit.

Doch nach Wiederanpfiff brachte der gerade eingewechselte Alper Bagceci (50.) die Heidenheimer in Führung. Er nutzte eine zu kurze Kopfballrückgabe des Aacheners Sascha Herröder. Marc Schnatterer (73.) erhöhte vom Elfmeterpunkt mit seinem 16. Saisontor. Timo Brauer (72.) hatte für die vorangegangene Notbremse Rot gesehen. In Unterzahl gelang Aachen durch Marcel Heller (84.) noch das Anschlusstor, aber zum Remis reichte es nicht mehr.

Trotz des beherzten Auftritts blieb Aachen zum zehnten Mal hintereinander sieglos und ist weiterhin abgeschlagenes Schlusslicht. Heidenheim darf nach diesem knappen Auswärtserfolg, der zugleich der 20. Saisonsieg war, weiter auf den Aufstieg hoffen. Der Tabellenfünfte blieb zum neunten Mal in Serie ungeschlagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017