Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

    Keine Punkte zum 200. Jubiläum für Schädlich

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Keine Punkte zum 200. Jubiläum für Schädlich

    04.05.2013, 16:23 Uhr | dpa

    Chemnitz (dpa) - In seinem 200. Spiel auf der Trainerbank des Fußball-Drittligisten Chemnitzer FC hat Gerd Schädlich eine Niederlage einstecken müssen. Im heimischen Stadion an der Gellertstraße verlor sein Team das Traditionsduell gegen den FC Rot-Weiß Erfurt am Samstag mit 1:2 (0:1).

    Vor 7000 Zuschauern schossen Kapitän Nils Pfingsten-Reddig (45.) und Marius Strangl (47.) die Gäste zum Sieg. Anton Fink (83.) konnte für die Hausherren nur noch verkürzen. Erfurt bleibt somit in der Liga gegen den Chemnitzer FC ungeschlagen. Gewinnt der SV Darmstadt 98 am Sonntag nicht gegen den Karlsruher SC, hat Erfurt durch den Auswärtssieg den Klassenverbleib perfekt gemacht.

    In einer schwachen ersten Hälfte waren die Gastgeber das gefälligere Team. Torchancen aus dem Spiel heraus waren jedoch Mangelware. Erfurt zeigte sich kurz vor und nach der Pause wacher und bestrafte die Nachlässigkeiten der Chemnitzer eiskalt. Die Sachsen bemühten sich im zweiten Durchgang, blieben aber meist ungefährlich.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spektakulärer Treffer 
    Erst Salto, dann Tor - eigentlich eins für die Ewigkeit

    Beim einem US-Highschool-Spiel gelingt dem Stürmer das einzigartige Kunststück. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal