Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Hansa trennt sich zum Saisonende von Trainer Fascher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hansa trennt sich zum Saisonende von Trainer Fascher

08.05.2013, 14:34 Uhr | dpa

Rostock (dpa) - Fußball-Drittligist Hansa Rostock wird sich zum Saisonende von Trainer Marc Fascher trennen.

Der zum 30. Juni auslaufende Vertrag mit dem 44 Jahre alten Fußball-Lehrer werde nicht verlängert. Das teilte der Verein mit. Fascher trainiert den ehemaligen Erstligisten erst seit September vergangenen Jahres. Mit dem gebürtigen Hamburger müssen auch dessen Co-Trainer Michael Hartmann, Steffen Baumgart und Alexander Ogrinc den Club verlassen. Der Zweitliga-Absteiger aus der Hansestadt hat zwei Spieltage vor Saisonende den Verbleib in der 3. Liga noch nicht sicher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal