Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Regensburg trennt sich von Sportchef Gerber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Regensburg trennt sich von Sportchef Gerber

31.05.2013, 17:08 Uhr | dpa

Regensburg (dpa) - Zweitliga-Absteiger Jahn Regensburg hat sich von Sportchef Franz Gerber getrennt. Dies gab der künftige Fußball-Drittligist bei einer Pressekonferenz bekannt.

Nachfolger Gerbers soll von Mitte August an Sport-Wissenschaftler Christian Keller werden, der nach Angaben der "Mittelbayerischen Zeitung" derzeit noch als Professor an einer Universität in Heidelberg tätig ist.

Gerber, dessen Vertrag eigentlich noch bis 2015 läuft, hatte in der Hinrunde zeitweise auch als Trainer fungiert. In der Winterpause kam der frühere polnische Nationalcoach Franciszek Smuda, doch auch der erfahrene Fußball-Lehrer konnte den direkten Wiederabstieg der Oberpfälzer nicht verhindern. Regensburg ist weiter auf der Suche nach einem neuen Trainer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal