Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

"Kicker": DFB verweigert Offenbach die Drittliga-Lizenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Kicker": DFB verweigert Offenbach die Drittliga-Lizenz

01.06.2013, 22:44 Uhr | dpa

"Kicker": DFB verweigert Offenbach die Drittliga-Lizenz. Mit Offenbach in eine unsichere Zukunft: Korb (li.) und Bender. (Quelle: imago/Eibner)

Mit Offenbach in eine unsichere Zukunft: Korb (li.) und Bender. (Quelle: Eibner/imago)

Trotz eines umfangreichen Sanierungsprogramms ist den mit 9,1 Millionen Euro verschuldeten Offenbacher Kickers vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) offenbar die Drittliga-Lizenz verweigert worden. Nach Informationen des Fachmagazins "kicker" ist dem hessischen Traditionsverein ein Formfehler unterlaufen.

Die Kickers können gegen die Entscheidung noch Beschwerde einlegen.

Bürgschaft des Landes

Den Offenbachern waren wegen Verstößen im Rahmen des wirtschaftlichen Zulassungsverfahrens in der abgelaufenen Saison bereits zwei Punkte abgezogen worden. Verantwortliche des DFB und des OFC waren zu einer Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Zuletzt hatte der DFB-Pokalsieger von 1970 wieder Hoffnung geschöpft, nachdem das Land Hessen auf den letzten Drücker grünes Licht gab, für ein Bankdarlehen in Höhe von zwei Millionen Euro zu bürgen. Zuvor hatten bereits die Offenbacher Stadtverordneten und der Stadionbetreiber SBB dem Sanierungskonzept des Drittligisten zugestimmt. Zudem waren einige private Gläubiger von ihren Forderungen zurückgetreten.

Traditionsklubs vor dem Aus

Die Kickers hatten daraufhin am vergangenen Dienstag fristgerecht ihre nachgebesserten Unterlagen beim DFB eingereicht. Sollte dem Verein auch in letzter Instanz die Lizenz verweigert werden, würde der sportliche Absteiger SV Darmstadt 98 doch noch die Klasse halten. Der hessische Rivale hatte im Zuge der Offenbacher Rettungsaktion heftige Kritik vor allem an der Unterstützung des Landes geübt.

Damit droht im Falle der Kickers einem weiteren Traditionsklub der tiefe Fall. Erst in der vergangenen Woche war dem Zweitligisten MSV Duisburg die Lizenz entzogen worden. Die Zebras wollen nun vor das Ständige Schiedsgericht ziehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017