Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Klinsmann-Sieg gegen Freunde: "Jetzt wird es brutal"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klinsmann-Sieg gegen Freunde: "Jetzt wird es brutal"

03.06.2013, 10:26 Uhr | dpa

Klinsmann-Sieg gegen Freunde: "Jetzt wird es brutal". Für Trainer Jürgen Klinsmann geht es nun mit den USA in wichtige WM-Qualifikationsspiele.

Für Trainer Jürgen Klinsmann geht es nun mit den USA in wichtige WM-Qualifikationsspiele. (Quelle: dpa)

Washington (dpa) - Der Sieg gegen die alten Freunde bestärkt in Jürgen Klinsmann vor allem die Hoffnung.

Den von 47 359 Zuschauern im traditionsreichen Robert F. Kennedy Memorial Stadium von Washington umjubelten 4:3-Erfolg seiner US-Boys gegen Deutschland betrachtete der gebürtige Schwabe vor allem als "gute Einstimmung" auf die nun folgenden drei schweren Spiele in der WM-Qualifikation.

"Für uns war es wichtig, den Rhythmus aufzunehmen. Der Sieg hatte nicht die Priorität", erklärte Klinsmann, der mit seiner Mannschaft nach der gelungenen Generalprobe gegen seinen ehemaligen Assistenten Joachim Löw nun am Freitag in Jamaika, vier Tage später gegen Panama und am 18. Juni gegen Honduras ran muss. "Wenn du Deutschland besiegst, kannst du auch gegen die Mannschaften aus dem CONCACAF gewinnen", sagte Doppel-Torschütze Clint Dempsey.

Die Erwartungshaltung ist nun aber gestiegen. "Nach einem beeindruckenden Sieg gegen Deutschland geht's jetzt für die USA gegen kleinere Fische", schrieb die "New York Times". Vor allem das Gastspiel in Kingston nötigt Klinsmann aber größten Respekt ab. Schon am Dienstag fliegen die "Klinsmänner" in die Karibik, wo es im Drittrundenspiel gegen Jamaika im September ein 1:2 gegeben hatte.

"Die Qualifikation hier ist kein Zuckerschlecken", betonte der ehemalige Bundestrainer: "Wir gehen nach Jamaika, da geht es brutal zur Sache: Schiedsrichter gegen dich, nur körperbetontes Spiel - das ist ein ganz anderes Umfeld als in Europa. Da wissen viele unserer Spieler nicht, was auf sie zukommt. Da geht es rund", schilderte Klinsmann die Aufgabe. Mit dem 1:2 im Hinspiel in Honduras hatte er das erste Negativerlebnis, prompt gab es Debatten.

Der Erfolg gegen das DFB-Team gerade zum 100. Geburtstag des US-Verbandes kommt Klinsmann, der nach dieser Auftakt-Niederlage mit einem 1:0 gegen Costa Rica und einem 0:0 in Mexiko die Öffentlichkeit wieder beruhigt hatte, gerade recht. "Wir mussten den Rhythmus aufnehmen, Selbstvertrauen tanken, die Chemie entwickeln - das hat alles funktioniert. Wir haben das auch relativ lange durchgezogen bis auf die letzten 25 Minuten", beschrieb Klinsmann das Match gegen sein ehemaliges Team. Erst zum zweiten Mal im 27. Länderspiel seiner US-Trainer-Ära schossen die Amerikaner mindestens vier Treffer.

Vor allem die Torschützen Jozy Altidore (13.) und Dempsey (60./64.) überzeugten gegen Deutschland. "Das sind Spieler, die im Ausland für Furore sorgen, in Holland und bei Tottenham", hob Bundestrainer Joachim Löw die US-Matchwinner heraus: "Wir waren nicht überrascht. Die USA sind im Wettkampf. Ich weiß, dass es dem Jürgen gut tut." Und wenn er schon verloren hat, dann wenigstens gegen seinen ehemaligen Weggefährten: "Das kann ich verschmerzen."

Und so wünschte Löw seinem Ex-Chef bei der Umarmung nach dem Spiel alles Gute. Einen gemeinsamen Abend hatten beide schon zwei Tage zuvor erlebt, als der Wahl-Amerikaner den kompletten Stab des DFB-Teams ins US-Teamhotel unmittelbar am Weißen Haus eingeladen hatte. "Für uns ist es einfach eine tolle Sache. Wir sind dankbar, dass Jogi die Truppe rübergebracht hat. Wohlwissend, dass Spieler fehlen", betonte Klinsmann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal