Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

U21 EM 2013: Deutschland patzt zum Auftakt gegen Niederlande

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

U21-EM: DFB-Auswahl verliert Auftaktspiel

07.06.2013, 09:55 Uhr | sid, dpa, t-online.de

U21 EM 2013: Deutschland patzt zum Auftakt gegen Niederlande. Lewis Holtby (re.) und die deutsche U21-Nationalmannschaft müssen sich zum EM-Auftakt in der Schlussphase geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Lewis Holtby (re.) und die deutsche U21-Nationalmannschaft müssen sich zum EM-Auftakt in der Schlussphase geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Die deutschen U-21-Junioren haben den EM-Auftakt verpatzt und müssen schon um den Einzug ins Halbfinale bangen. Die DFB-Elf unterlag in Petach Tikva Mitfavorit Niederlande mit 2:3 (0:2) und kassierte damit die erste Pflichtspielniederlage seit fast drei Jahren. Vor 7664 Zuschauern im HaMoshava Stadion erzielten Adam Maher (24.), Georginio Wijnaldum (38.) und Lerooy Fer (90.) die Treffer für Jong Oranje. Das deutsche Team kam durch Sebastian Rudy (47./Foulelfmeter) und Lewis Holtby (81.) zum Erfolg.

Zuvor gewann Spanien sein Auftaktspiel gegen Russland mit 1:0 (0:0). Der Titelverteidiger ist am Sonntag (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) Gegner der DFB-Auswahl.

Ginter feiert sein Debüt

Die Mannschaft von Trainer Rainer Adrion trat mit einer völlig neuformierten Abwehrreihe an, in der Matthias Ginter sein Debüt in der U 21 feierte. Sein Freiburger Kollege Oliver Sorg verteidigte auf der rechten Seite, Gladbachs Tony Jantschke links.

Die deutsche Verteidigungsreihe stand auch von Beginn an unter Druck. Marco van Ginkel vergab die große Chance zum Führungstreffer für Jong Oranje (7.). Torhüter Bernd Leno konnte sich erstmals auszeichnen und stand bei den schnell über die Flügel vorgetragenen Angriffen des zweimaligen Europameisters häufiger im Blickpunkt.

Schiedsrichter stößt Herrmann um

Bei einem Schuss von Maher aus halblinker Position musste der Leverkusener Schlussmann in der 24. Minute allerdings passen und kassierte den ersten Gegentreffer. Noch vor der Pause wurde Leno durch Wijnaldum das zweite Mal bezwungen.

Die deutsche Elf hatte bis dahin keine gefährliche Offensivaktion und fand gegen die spielstarken Niederländer überhaupt keine Mittel. Kurios: Der Gladbacher Patrick Herrmann wurde in der 21. Minute in aussichtsreicher Position von Schiedsrichter Ivan Bebek versehentlich umgestoßen.

Holtbys Ausgleich nur von kurzer Dauer

Erst ein von Rudy verwandelter Strafstoß unmittelbar nach der Pause brachte die deutsche Mannschaft wieder ins Spiel. Mit Kevin Volland und Christian Clemens als neuen Offensivkräften gelang dem Team im Angriff mehr als zuvor. Kapitän Lewis Holtby (61.) und Volland (64.) vergaben gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Kapitän Holtby gelang der Ausgleich (81.), ehe Fer in der Schlussminute zum Sieg für die Niederländer traf.

Spanien startet mit Sieg

Topfavorit Spanien hat in seinem Auftaktspielden erwarteten Sieg geholt. Der Titelverteidiger bezwang Russland in der ersten Partie der deutschen Gruppe mit 1:0 (0:0) und setzte sich vorerst an die Tabellenspitze. Den einzigen Treffer erzielte Stürmer Alvaro Morata von Real Madrid in der 82. Minute.

U21-EM 2013 - Video
Bernd Leno und sein großer Traum

U21-EM: Der Leverkusener Keeper weiß genau, was er will.

Der iberische Nachwuchs um die A-Nationalspieler Isco, Thiago Alcantara und Iker Muniain begann spielbestimmend, kam aber nur vereinzelt zu Torchancen. Außenverteidiger Martin Montoya (10.), Alcantara mit einem Freistoß (19.), und Cristian Tello (37.) hatten die Führung vor der Pause auf dem Fuß. Auf der Gegenseite hätte Pawel Jakowlew den spanischen Keeper David de Gea fast mit einem Heber überlistet, scheiterte aber knapp (38.).

Russland muss auf seinen Superstar verzichten

Direkt nach der Pause vergab Spaniens Stürmer Rodrigo zwei Großchancen, danach fehlten dem Favoriten gegen kompakte Russen, bei denen Superstar Alan Dsagojew wegen eines Spiels der A-Nationalmannschaft noch fehlte, erneut lange die zwingenden Aktionen. Erst acht Minuten vor dem Ende schlug der eingewechselte Morata per Kopf zu.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt die deutsche U21 bei der EM?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal