Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Leipzig siegt in Burghausen noch in der Nachspielzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Leipzig siegt in Burghausen noch in der Nachspielzeit

10.08.2013, 16:42 Uhr | dpa

Burghausen (dpa) - Aufsteiger RasenBallsport Leipzig hat auf der Schlussgeraden weitere drei Punkte eingefahren. Am 3. Spieltag der 3. Fußball-Liga gelang der Elf von Trainer Alexander Zorniger ein überraschender 2:1 (1:1)-Sieg bei Wacker Burghausen.

Die Leipziger gingen vor 2600 Zuschauern durch Daniel Frahn (13.) in Führung, doch Tobias Schröck (16.) glich wenige Minuten später aus. Danach entwickelte sich eine einseitige Partie mit vielen Chancen für die Gäste. In der Nachspielzeit erlöste Dominik Kaiser (90.+3.) sein Team, das ab der 56. Minute in Unterzahl spielte. Tobias Willers hatte nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Wacker bleibt weiter punktlos, RB steht nach dem zweiten Saisonerfolg im oberen Tabellendrittel.

Schiedsrichter Marcel Göpferich ließ drei Minuten nachspielen. In der Schlussminute gelang Leipzig dann der entscheidende Treffer. Bis dahin zeigten sich die favorisierten Gastgeber zwar kämpferisch, aber nicht zeilstrebig genug. Sie erspielten sich im zweiten Abschnitt keine einzige Torchance.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal