Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Löw macht Kruse und Sam Hoffnungen für Nominierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Löw macht Kruse und Sam Hoffnungen für Nominierung

25.08.2013, 12:28 Uhr | dpa

Löw macht Kruse und Sam Hoffnungen für Nominierung. Leverkusens Sidney Sam überzeugte mit Toren.

Leverkusens Sidney Sam überzeugte mit Toren. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Joachim Löw hat den auf der USA-Reise im Sommer getesteten Angreifern Sidney Sam und Max Kruse Hoffnungen auf eine rasche Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gemacht.

"Der eine oder andere, der heute auf dem Platz war, wird sich beim nächsten Doppelspieltag in unserem Aufgebot befinden", kündigte der Bundestrainer am Wochenende im ZDF an. Löw war Beobachter des 4:2-Sieges von Bayer Leverkusen mit dem herausragenden zweifachen Torschützen Sam gegen das Kruse-Team von Borussia Mönchengladbach.

Löw bezeichnete Sam neben Bundesliga-Torschützenkönig Stefan Kießling sogar als "spielentscheidenden Mann". Die beiden 25 Jahre alten Offensivspieler Sam und Kruse hatten jüngst auf der USA-Reise im Nationalteam debütiert. "Natürlich freut es mich, dass mir so eine gute Leistung gelungen ist, wenn der Bundestrainer da ist. Ich will ja bei der WM dabei sein", erklärte Sam nach seiner starken Leistung.

Der bei seinem Länderspieldebüt noch für den SC Freiburg spielende Angreifer Kruse hatte am 2. Juni bei der 3:4-Niederlage gegen die USA in Washington sogar sein erstes Länderspieltor erzielt. Ein Comeback von Torjäger Kießling im Nationaltrikot ist bei den bevorstehenden WM-Qualifikationsspielen gegen Österreich am 6. September in München sowie vier Tage später auswärts gegen die Färöer dagegen nicht zu erwarten. "Ich habe immer gesagt, dass Miroslav Klose und Mario Gomez, wenn sie fit sind, unsere erste Wahl sind", bekräftigte Löw einmal mehr in Leverkusen.

Beim ersten Länderspiel der Nationalmannschaft in der WM-Saison gegen Paraguay (3:3) hatten die Offensivkräfte Kruse und Sam vor knapp zwei Wochen in Kaiserslautern nicht zum DFB-Aufgebot gehört. Löw beruft seinen Kader für die anstehenden Länderspiele am kommenden Donnerstag. Es wird wieder größtenteils aus bewährten Kräften bestehen und wie gewohnt von Kapitän Philipp Lahm angeführt werden. Der 29 Jahre alte Abwehrspieler steht gegen Österreich in seiner Heimatstadt München vor seinem 100. Länderspiel für Deutschland.

Auch Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger würde mit Einsätzen in beiden Qualifikationsspielen in den "Club der Hunderter" aufrücken. Der 98-malige Nationalspieler wird ebenso wie sein Vereinskollege Toni Kroos ins Nationalteam zurückkehren. Gegen Paraguay hatte Kroos wegen der bevorstehenden Geburt seines ersten Sohnes gefehlt. Auf Schweinsteiger hatte Löw wegen Trainingsrückstandes verzichtet. "Wir hoffen, dass Schweinsteiger uns im September wieder im Vollbesitz seiner Kräfte zur Verfügung steht", hatte Löw angekündigt.

Mit zwei Siegen gegen Österreich und die Färöer könnte die deutsche Mannschaft bei entsprechenden Ergebnissen der Konkurrenz schon vor den letzten beiden Quali-Spielen im Oktober vorzeitig das WM-Ticket lösen. Mit 16 Punkten führt die DFB-Auswahl die Gruppe C nach sechs von zehn Spielen mit fünf Zählern Vorsprung vor den punktgleichen Verfolgern Österreich, Schweden und Irland (je 11) an.

"Wir können einen großen Schritt Richtung Brasilien machen", sagte Löw zum bevorstehenden Doppel-Spieltag. Der Kader für die zwei Partien gegen Österreich und den Tabellenletzten Färöer kommt am Montag in einer Woche (2. September) in München zusammen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal