Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

"Deutschlandfieber": Schwedens Ibrahimovic mahnt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

"Deutschlandfieber": Schwedens Ibrahimovic mahnt

08.09.2013, 12:55 Uhr | dpa

"Deutschlandfieber": Schwedens Ibrahimovic mahnt. Schwedens Superstar mahnt trotz der guten Ausgangslage zur Konzentration.

Schwedens Superstar mahnt trotz der guten Ausgangslage zur Konzentration. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die Weichen sind gestellt. Deutschland von der Spitze zu verdrängen, traut sich keiner mehr zu. Weder die nach dem 0:3 von München kleinmütigen Fußballer aus Österreich, noch Iren oder Schweden.

Im Dreikampf um den zweiten Tabellenplatz will Schweden am Dienstag in Astana gegen Kasachstan (18.00 Uhr) immerhin seine komfortable Ausgangsposition behaupten. Die Skandinavier liegen mit 14 Zählern vor Österreich und Irland (beide 11) auf dem Rang, der immerhin noch zur Teilnahme an den Playoff-Spielen zur Fußball-WM 2014 in Brasilien berechtigt.

Zudem treffen die beiden Verfolger am Dienstag in Wien direkt aufeinander und klauen sich aus schwedischer Sicht bestmöglich gegenseitig Punkte. Deutschland führt die Tabelle mit 19 Zählern an.

"Es wird ein sehr schweres Match, aber jetzt müssen wir sehen, dass wir den ganzen Job getan kriegen. Es ist unglaublich wichtig, dass wir nicht wegwerfen, was wir in Dublin erreicht haben", fordert der Schwede Johan Elmander.

In Anlehnung an den 2:1-Sieg in Irland warnt die Boulevardzeitung "Expressen", dass sich die Truppe um Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic bloß nicht wieder vom "Deutschlandfieber" anstecken lasse. Daran sei das Team erkrankt, als es 4:4 gegen Deutschland gespielt habe und so glücklich darüber war, dass es zu Hause gegen Irland und in Österreich Punkte verloren habe. "Wir müssen konzentriert bleiben. Noch benötigen wir ein paar Zähler", mahnt Ibrahimovic.

Trotz Langstreckenflug über den Ural, einer Partie auf ungewohntem Kunstrasen und großer Zeitverschiebung soll in der überdachten Arena von Astana für den Playoff-Umweg nach Südamerika nichts mehr schiefgehen. Deshalb kopieren die Schweden laut "Expressen" auch Deutschlands Strategie und werden vor dem Duell mit der schwedischen Uhrzeit weiterleben. Sie werden zu Zeiten reisen, trainieren und essen, die sie von zu Hause gewohnt sind, damit sich der Körper nicht auf die Zeitdifferenz einstellen muss. Der DFB-Auswahl hatte dies zu einem 3:0-Erfolg verholfen.

In Irland trauen die Fans der eigenen Mannschaft nach der Pleite gegen Schweden die WM-Teilnahme nicht mehr zu. Mit Buhrufen verabschiedeten sie die Spieler in Dublin gen Österreich. Ein Punkt aus den drei Heimspielen gegen Deutschland, Schweden und die Alpenrepublik war ihnen einfach zu wenig. Der "Irish Independent" ist sicher: "Ibrahimovic hat Irlands Träume von Rio bereits beendet".

In einer Nacht, in der sie gewinnen mussten, haben sie es nicht einmal geschafft, nicht zu verlieren, klagte die Zeitung und schimpfte über eine müdemachende Vorhersehbarkeit im Spiel ihrer Mannschaft. Keiner wisse, wie dieses Team auf Schweden Punkte gutmachen wolle. Selbst an einen Erfolg in Österreich könne man nicht glauben. Danach wartet das Auswärtsspiel in Deutschland und der Abschluss gegen Kasachstan. Dies wird vermutlich das letzte Länderspiel für Coach Giovanni Trapattoni werden. Sein Vertrag läuft aus. An seine Prognosen, man habe noch alle Chancen, den WM-Traum zu verwirklichen, glauben die Fans nun nicht mehr.

Vor dem Duell im ausverkauften Wiener Ernst-Happel-Stadion zwischen Österreich und den Iren spricht auch die Statistik klar für die ÖFB-Auswahl. Von den 13 Begegnungen gewann Österreich acht. Doch auch für die Mannschaft von Trainer Marcel Koller hängt die erste WM-Teilnahme nach 1998 am seidenen Faden. Ein Heimsieg gegen Irland ist Pflicht. Danach würde in Schweden eine Art Endspiel warten, ehe man zum Abschluss auf den Färöer-Inseln noch etwas für die Tordifferenz tun müsse. Die entscheidet bei Punktgleichheit. Und auch in dieser Bilanz haben die Schweden im Dreikampf um Platz zwei die besten Karten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal