Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3. Liga: MSV Duisburg geht unter - Heidenheim verteidigt Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rekordtor in 3. Liga  

Leipziger Frahn trifft nach nur neun Sekunden

14.09.2013, 18:14 Uhr | sid, t-online.de

3. Liga: MSV Duisburg geht unter - Heidenheim verteidigt Spitze. Torjubel in Rekordzeit: RB-Kapitän Daniel Frahn umringt von seinen Mitspielern. (Quelle: imago/Picture Point)

Torjubel in Rekordzeit: RB-Kapitän Daniel Frahn umringt von seinen Mitspielern. (Quelle: Picture Point/imago)

Ein Rekordtor von Daniel Frahn hat RB Leipzig im Verfolgerduell gegen den VfB Stuttgart II auf die Siegerstraße gebracht. Nach nur neun Sekunden traf der Kapitän zum 1:0 und erzielte damit das schnellste Tor in der Geschichte der 3. Liga. Am Ende gewann Leipzig mit 3:1 (2:0) und rückte auf den Relegationsplatz. Zurück an der Tabellenspitze ist wieder der 1. FC Heidenheim, der sich beim Halleschen FC mit 1:0 (1:0) durchsetzen konnte.

In Halle reichte Heidenheim der frühe Treffer von Marcel Titsch-Rivero (17. Minute), um den vierten Sieg in Folge einzufahren. Mit nun 22 Zählern führen die Schwaben die Tabelle zwei Punkte vor Wehen an.

Im Spitzenspiel am Freitag war der SV Wehen Wiesbaden gegen Holstein Kiel nicht über ein 1:1 (1:0) hinausgekommen, hatte aber trotzdem zwischenzeitlich die Tabellenführung übernommen.

Frahn mit dem schnellsten Tor der 3. Liga

Leipzig profitierte bei seinem Sieg gegen Stuttgart vom frühen Rekordtreffer. Torschütze Frahn pulverisierte damit den bisherigen Rekord des Jenaers Nils Pichinot (17 Sekunden). Matthias Morys (24.) und Bastian Schulz (90.) besiegelten bei einem Gegentor von Marco Grüttner (86.) den fünften Saisonsieg des Aufsteigers, der nun auf Rang drei steht.

Dahinter liegt nun Rot-Weiß Erfurt, das den SV Elversberg mit 2:0 (0:0) bezwang und neuer Vierter ist. Den fünften Saisonsieg sicherten Tore von Kevin Möhwald (75.) und Aykut Öztürk (84.).

BVB-Talent Duksch mit Doppelpack

Hansa Rostock verpasste durch ein 1:2 (1:0) gegen Borussia Dortmund II dagegen den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Die Hanseaten waren durch Halil Savran (29.) in Führung gegangen. Dann kam allerdings der Auftritt von Profi-Leihgabe Marvin Duksch, der mit zwei Treffern (55. und 88.) das Spiel zugunsten der Borussen drehte.

Im Keller blieb Wacker Burghausen durch ein 1:4 (1:2) gegen den VfL Osnabrück siegloses Schlusslicht. Für die bereits achte Niederlage von Burghausen sorgten die Osnabrücker Andreas Spann (3.), Nicolas Feldhahn (20./Foulelfmeter) und Adriano Grimaldi (65. und 88.), für das Schlusslicht konnte Stephan Thee nur verkürzen (27.).

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Kellerkinder punkten

Der kriselnde 1. FC Saarbrücken erreichte gegen den Chemnitzer FC immerhin ein 1:1 (1:1) und ist jetzt Vorletzter. Den Stuttgarter Kickers unter Interimstrainer Jürgen Hartmann gelang durch ein 3:0 (1:0) gegen Jahn Regensburg der erste Saisonsieg und der Sprung auf Platz 18. Die Tore für die Kickers erzielten Sandrino Braun (35.), Elia Soriano (60.) und Fabio Leutenecker (70.).

Zudem verlor Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg gegen Darmstadt 98 0:4 (0:3) und Preußen Münster unterlag der SpVgg Unterhaching 2:3 (1:1).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal