Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Darmstadt mit gelungener Generalprobe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Darmstadt mit gelungener Generalprobe

22.09.2013, 16:19 Uhr | dpa

Leipzig (dpa) - Mit seinem höchsten Sieg in der 3. Fußball-Liga hat sich der SV Darmstadt 98 eine perfekte Woche veredelt. Nach dem 4:0 beim MSV Duisburg feierten die Südhessen am Samstag ein 6:0 gegen Hansa Rostock.

Dominik Stroh-Engel erzielte dabei nicht nur einen Hattrick, sondern gleich vier Treffer innerhalb von 25 Minuten. "Vier Tore in einem Spiel habe ich zuletzt in der C-Jugend erzielt. Ich genieße die volle Rückendeckung von Dirk Schuster. Das tut mir sehr gut", freute sich der Top-Torjäger der Liga.

Das Team von Trainer Schuster ist nach zwei Spielen mit sechs Punkten und 10:0 Toren für das DFB-Pokal-Highlight gegen Schalke 04 am Mittwoch gerüstet. Trotzdem übt sich Schuster in Zurückhaltung: "Schalke ist haushoher Favorit. Alles andere als ein Weiterkommen von Schalke wäre eine haushohe Sensation."

Die Hansestädter erlebten hingegen einen rabenschwarzen Tag. Bei der höchsten Drittliga-Niederlage der Vereinsgeschichte mussten sie ab der 14. Minute in Unterzahl spielen, nachdem Mustafa Kucukovic wegen groben Foulspiels vom Platz flog. "Wir haben viele Fehler gemacht, Amateurfehler kann man schon sagen", befand Co-Trainer Andreas Reinke, der seinen an einer Grippe erkrankten Chef Andreas Bergmann vertrat.

Der 1. FC Heidenheim baute am 200. Drittliga-Spieltag seine Tabellenführung unterdessen durch einen 2:1-Heimerfolg gegen Preußen Münster aus und vermieste zugleich dem neuen Preußen-Coach Ralf Loose das Debüt. Dieser sah trotz der vierten Niederlage auch positive Dinge: "Wir haben über weite Strecken das umgesetzt, was ich vorgegeben habe. Aber wir müssen in nächster Zeit sicherlich einen Weg bestreiten, der hart wird."

Heidenheims Coach Frank Schmidt hatte mit der Einwechslung der beiden Siegtorschützen Smail Morabit (64.) und Alper Bagceci (86.) in der zweiten Hälfte ein glückliches Händchen bewiesen: "Ich muss insbesondere den Einwechselspielern ein Kompliment machen. Sie haben frischen Wind gebracht, in der Offensive die Mannschaft nach vorne getrieben und letztendlich auch das Spiel entschieden."

Verfolger SV Wehen Wiesbaden büßte nach der bisher schlechtesten Saisonleistung durch das 0:3 bei Aufsteiger SV Elversberg Punkte ein wie auch die weiteren Heidenheim-Jäger Rot-Weiß Erfurt und RasenBallsport Leipzig, die ebenfalls verloren.

Auch der gut gestartete Aufsteiger Holstein Kiel zog zu Hause gegen den MSV Duisburg mit 0:1 den Kürzeren. Dabei spielten die Norddeutschen 80 Minuten in Unterzahl, nachdem Marcel Gebers (10.) wegen einer Notbremse Rot sah. "Wir hätten einen Punkt verdient gehabt, weil wir das klar bessere Team waren", meinte der Rot-Sünder. Beim Zweitliga-Absteiger herrschte trotz der schwachen Leistung ein wenig Feierstimmung. "Schön war die Partie sicherlich nicht, aber für das Selbstbewusstsein ist das Gold wert", meinte Coach Karsten Baumann.

Den ersten Saisonsieg verbuchte am Sonntag Wacker Burghausen. Im bayerischen Derby bei der Spielvereinigung Unterhaching siegte das Schlusslicht mit 3:1. Kaum Boden gutmachen konnte der Tabellenvorletzte 1. FC Saarbrücken. Beim Debüt von Trainer Milan Sasic kamen die Saarbrücker bei Borussia Dortmund II nicht über ein 1:1 hinaus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal