Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

David Odonkor plant seine Trainer-Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nächster Karriere-Schritt  

David Odonkor plant seine Trainer-Karriere

24.09.2013, 14:33 Uhr | t-online.de, dpa

David Odonkor plant seine Trainer-Karriere. Mit großem Engagement als Praktikant: David Odonkor. (Quelle: imago/Dünhölter SportPresseFoto)

Mit großem Engagement als Praktikant: David Odonkor. (Quelle: Dünhölter SportPresseFoto/imago)

Nach seinem verkündeten Karriere-Ende beginnt David Odonkor seine Trainerlaufbahn zu planen. Als Trainer-Praktikant ist der 29-Jährige derzeit auf dem Trainingsplatz des Regionalligisten SC Verl zu finden. Bis Ende September wird das Praktikum des WM-Dritten von 2006 in Verl dauern. Dies berichtet das Fachmagazin "Kicker".

Nach Abschluss des Praktikums wird der ehemalige Flügelflitzer mit dem Trainerkurs für die B-Lizenz beginnen. "Natürlich möchte ich Fußball-Lehrer werden und Erfolg haben", hat er sich vorgenommen: "Unter Zeitdruck setze ich mich aber nicht."

Knie verhindert Einsatz als Spieler

Laut "Kicker" kam der Kontakt zwischen dem SC und dem ehemaligen Nationalspieler über Verls Mittelfeld-Akteur Giacomo Serrone zu Stande. Beide stammen aus Bünde in Nordrhein-Westfalen.

Andreas Golombek, Coach des ostwestfälischen Regionalligisten, hatte gehofft, den Praktikanten auch für seinen Klub spielen zu lassen. Schnell musste Golombek jedoch einsehen, dass es nicht mehr geht. "Was er am Ball macht, ist einfach klasse, aber macht er zu viel, ist das Knie dick."

Sternstunde bei der WM 2006

Odonkor spielte als Profi zuerst für den Bundesligisten Borussia Dortmund. Der pfeilschnelle Außenstürmer wurde 2002 deutscher Meister, aber vom damaligen Trainer Matthias Sammer nur zweimal eingesetzt. Danach stieg er zum Stamm- und Nationalspieler auf. Ende August 2006 erhielt Odonkor nach der Heim-WM bei Betis Sevilla einen Fünfjahresvertrag, im November wurde er am Knie operiert. Vier weitere Operationen folgten, beim letzten Eingriff entzündete sich das Knie. In Spanien wurde er nicht heimisch.

Bei Alemannia Aachen versuchte Odonkor ein Comeback in Deutschland, stieg 2012 aus der 2. Liga ab, wollte dann in der Ukraine beim Erstligaaufsteiger FC Hoverla-Zakarpattya Uschhorod noch einmal Fuß fassen. "Ich hatte als Fußball-Profi gute und schlechte Zeiten. Es bleibt alles im Kopf, auch wenn ich viel erlitten habe."

Vor allem der glänzende Auftritt bei der WM vor sieben Jahren bleibt im Gedächtnis der Fußball-Fans. Gegen Polen bereitete Odonkor im zweiten Gruppenspiel den Siegtreffer von Oliver Neuville in der Nachspielzeit vor. Das sei, sagt er, der größte Moment seiner Karriere gewesen. Auch bei der EM 2008 gehörte Odonkor noch zum deutschen Aufgebot. "Natürlich ist das bitter, so früh aufhören zu müssen. Aber Trübsal zu blasen, bringt doch nichts. Jetzt beginnt etwas Neues, an dem ich viel Freude habe", sagte Odonkor.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal