Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Stuttgarter Kickers: Guido Buchwald zurückgetreten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ex-Weltmeister zieht Konsequenzen  

Buchwald nach Steffen-Verpflichtung zurückgetreten

01.10.2013, 12:26 Uhr | sid

Stuttgarter Kickers: Guido Buchwald zurückgetreten. Guido Buchwald konnte seinen Wunschtrainer bei den Stuttgarter Kickers nicht durchsetzen. (Quelle: imago/Dünhölter )

Guido Buchwald konnte seinen Wunschtrainer bei den Stuttgarter Kickers nicht durchsetzen. (Quelle: imago/Dünhölter )

Guido Buchwald hat nach der Inthronisierung von Horst Steffen als Trainer des Drittligisten Stuttgarter Kickers Konsequenzen gezogen: Der Ex-Weltmeister ist als Präsidiumsmitglied der Schwaben zurückgetreten. Grund für Buchwalds Rücktritt ist der verlorene Machtkampf gegen den neuen Sportdirektor Michael Zeyer.

Buchwald soll sich für Interims-Coach Jürgen Hartmann als Dauerlösung stark gemacht haben, Zeyer setzte jedoch Steffen durch. Der ehemalige Bundesliga-Profi betreute zuletzt die U19 beim Erstligisten Borussia Mönchengladbach.

"Nach meinem Urlaub wird es am Wochenende noch ein Gespräch mit dem Aufsichtsrat geben, um letzte Details zu klären. Danach ist das Kapitel Stuttgarter Kickers für mich beendet", bestätigte Buchwald. "Ich werde auch weiterhin im Fußball-Geschäft bleiben", kündigte er jedoch an. Buchwald arbeitete seit Dezember 2010 für den Traditionsverein aus Stuttgart-Degerloch.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

"Für eine externe Lösung entschieden"

Zuletzt wurden die Kickers interimsmäßig von Hartmann trainiert, nachdem Massimo Morales nach einem Saison-Fehlstart am 9. September entlassen worden war. "Auch Jürgen Hartmann war eine Option für die Zukunft im Amt des Cheftrainers. Wir haben uns aber für eine externe Lösung entschieden, um den Verein weiter zu stärken", hatte Zeyer gesagt. Die Schwaben liegen derzeit mit neun Punkten auf Rang 17 in der 3. Liga. Als aktiver Spieler absolvierte der 44 Jahre alte Steffen insgesamt 207 Bundesligaspiele (16 Tore) und 75 Zweitligapartien (7) für Bayer Uerdingen, Gladbach und den MSV Duisburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal