Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Preußen Münster kommt auch in Osnabrück nicht in Schwung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Remis zwischen BVB und Lilien  

Münster kommt auch in Osnabrück nicht in Schwung

02.10.2013, 21:10 Uhr | t-online.de, sid

Preußen Münster kommt auch in Osnabrück nicht in Schwung. Heiß umkämpftes Derby zwischen Preußen Münsters Gaetano Mann (li.) und Marcel Stadel vom VfL Osnabrück. (Quelle: imago/osnapix)

Heiß umkämpftes Derby zwischen Preußen Münsters Gaetano Mann (li.) und Marcel Stadel vom VfL Osnabrück. (Quelle: imago/osnapix)

Ralf Loose wartet als Trainer von Drittligist Preußen Münster nach dem vierten Anlauf weiter auf den ersten Sieg. Beim 1:1 (1:0) im emotionalen Nachbarschaftsduell beim VfL Osnabrück kamen die in Turbulenzen geratenen Westfalen jedoch immerhin zu einem achtbaren Punktgewinn.

In der Tabelle verbessern sich die Preußen mit nun neun Zählern auf den 17. Platz, Osnabrück ist mit 18 Punkten Sechster. Vor 15.848 Zuschauern an der Bremer Brücke gingen die Preußen in der Nachholbegegnung vom achten Spieltag durch einen verwandelten Foulelfmeter von Dennis Grote (28.) in Führung, doch der Osnabrücker Adriano Grimaldi verhinderte mit seinem siebten Saisontreffer (68.) den ersten Münsteraner Sieg nach neun Pflichtspielen.

Schieber und Ducksch treffen nicht

Im zweiten Nachholspiel trennten sich die von mehreren Profis verstärkte zweite Mannschaft von Borussia Dortmund und Darmstadt 98 mit 1:1 (1:1). Weder die beiden Bundesliga-Stürmer Julian Schieber und Marvin Ducksch noch Oliver Kirch vermochten es dabei, die entscheidenden Akzente zu setzen.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Beide Tore erzielte BVB-Verteidiger Jannik Bandowski. Zuerst brachte er sein Team mit 1:0 in Führung (9. Minute), elf Minuten später unterlief ihm ein Eigentor zum 1:1. Zuvor hatte Thomas Meißner per Foulelfmeter die Vorentscheidung verpasst. In der 78. Minute sah zudem Edisson Jordanov die Gelb-Rote Karte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal