Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Aufsteiger Leipzig klettert auf Rang zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Darmstadt verliert  

Aufsteiger Leipzig klettert auf Rang zwei

19.10.2013, 16:40 Uhr | dpa

Aufsteiger Leipzig klettert auf Rang zwei. Auf Leipzigs Torjäger Daniel Frahn (re.) war wie fast immer Verlass.  (Quelle: imago/Picture Point)

Auf Leipzigs Torjäger Daniel Frahn (re.) war wie fast immer Verlass. (Quelle: Picture Point/imago)

Neuling RB Leipzig ist am 13. Spieltag der 3. Liga erstmals auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Durch einen 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SSV Jahn Regensburg zogen die Sachsen am SV Darmstadt 98 vorbei, der nach sechs Spielen ohne Niederlage beim Halleschen FC mit 0:1 (0:1) verlor und auf Platz drei abrutschte.

Tabellenführer 1. FC Heidenheim, der beim FC Rot-Weiß Erfurt zu einem 2:1 (1:1)-Auswärtssieg kam, konnte seinen Fünf-Punkte-Vorsprung an der Spitze verteidigen. Die Thüringer rutschten hingegen auf den achten Tabellenplatz ab.

Weiter auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen bleibt der VfL Osnabrück, der bei Aufsteiger Holstein Kiel 1:1 (1:1) spielte. Die SpVgg Unterhaching folgt punktgleich auf Platz fünf nach einem 2:0 (2:0) beim SV Wehen Wiesbaden. Für die Hessen war es die vierte Niederlage in Serie. Die erste Pleite nach drei Siegen hintereinander musste Aufsteiger SV Elversberg daheim mit 0:2 (0:0) gegen den VfB Stuttgart II hinnehmen.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Torfestival in Duisburg

Das torreichste Spiel des Spieltags gab es in Duisburg beim 3:3 (2:0) des MSV gegen den 1. FC Saarbrücken. Dabei glichen die Gäste zweimal eine Führung der Gastgeber aus. Durch die Punkteteilung verharrt Duisburg auf Rang zehn, Saarbrücken rutscht auf den letzten Tabellenplatz ab. Einen Rang darüber rangiert Wacker Burghausen nach einem 1:0 (0:0) gegen den Chemnitzer FC.

Der FC Hansa Rostock wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg: Die Hanseaten verloren bei den Stuttgarter Kickers mit 0:2 (0:1). Preußen Münster siegte mit 4:0 (1:0) gegen die Reserve von Borussia Dortmund.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal