Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Flick rückt als Sportdirektor in DFB-Präsidium auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Flick rückt als Sportdirektor in DFB-Präsidium auf

25.10.2013, 11:21 Uhr | dpa

Flick rückt als Sportdirektor in DFB-Präsidium auf. Hans-Dieter Flick bekommt als Sportdirektor mehr Macht.

Hans-Dieter Flick bekommt als Sportdirektor mehr Macht. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Nürnberg (dpa) - Bundestrainer-Assistent Hansi Flick wird nach seinem Wechsel ins Amt des DFB-Sportdirektors ins Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes aufrücken.

Das kündigte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach beim Bundestag des Verbandes in Nürnberg an. Der DFB hatte in der Vorwoche Flicks Wechsel in die Direktoren-Funktion vom 1. September 2014 an verkündet.

Bei der WM in Brasilien wird er noch als Co-Trainer von Joachim Löw im Einsatz sein. Bislang gehört DFB-Teammanager Oliver Bierhoff als Nationalmannschaftsvertreter dem 15-köpfigen DFB-Präsidium an. Mit Flick hätte DFB-Chefcoach Löw einen weiteren Vertrauten in dem wichtigen Gremium.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017