Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fans von Alemannia Aachen greifen Torhüter Frederic Löhe an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Niederlage  

Aachener Torwart von Fan attackiert

03.11.2013, 19:48 Uhr | sid

Fans von Alemannia Aachen greifen Torhüter Frederic Löhe an. Aachen-Keeper Frederic Löhe wird von einem Fan ins Gesicht geschlagen. (Quelle: imago/ Dünhölter Sport Presse Foto)

Aachen-Keeper Frederic Löhe wird von einem Fan ins Gesicht geschlagen. (Quelle: imago/ Dünhölter Sport Presse Foto)

Torhüter Frederic Löhe vom ehemaligen Bundesligisten Alemannia Aachen ist nach einem Spiel in der Regionalliga West von einem Fan tätlich angegriffen worden. Der 25-Jährige war nach einer 0:2-Heimniederlage gegen Rot-Weiß Oberhausen zum Aachener Fanblock gegangen und wurde dort nach Angaben von "Bild.de" von einem Anhänger mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.

"Ich bin schockiert. So etwas habe ich noch nie erlebt. Das so etwas bei einem Spiel passiert. Schrecklich", wurde Löhe zitiert. "Die Fans haben ja das Recht, sauer zu sein, aber hier wurden die Grenzen mehr als überschritten."

Löhe plant Anzeige

Der Torwart, der für Borussia Mönchengladbach ein Bundesligaspiel bestritt, plant eine Anzeige. "Das geht gar nicht. Für mich ist das selbstverständlich, dass ist kriminell. Mir fehlen die Worte. Ich stehe einfach nur unter Schock", sagte der 25-Jährige. Drittliga-Absteiger Aachen steht nach 14 Spielen nur auf Rang 13 der Regionalliga West und hat acht der letzten zehn Partien verloren.

Kießling und die Folgen 
Phantomtor andersrum in der Westfalenliga

Loch im Netz: Korrekter Amateur-Treffer zählt nicht. Video

Wie die Alemannia mitteilte, sei durch das Eingreifen anderer Fans der Täter ermittelt worden. Torhüter Löhe werde bei der Polizei Aachen eine Strafanzeige stellen, hieß es weiter. "Das kann einfach nicht sein, wir sind hier in einem falschen Film. Wenn ein Spieler, der sich den Fans stellt, geschlagen wird, stimmt etwas ganz gewaltig nicht", sagte Trainer Peter Schubert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal